Dietrich Bangert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietrich Bangert (* 1942 in Berlin) ist ein deutscher Architekt.

Kuppel der Kunsthalle Schirn in Frankfurt (1986)

Leben[Bearbeiten]

Sein Architekturstudium absolvierte er an der Technischen Hochschule Darmstadt und an der Technischen Hochschule Berlin. Bangert ist seit 1969 als freiberuflicher Architekt tätig und führte bis 1992 gemeinsam mit Bernd Jansen, Stefan Scholz und Axel Schultes das Büro BJSS. Er war von 1984 bis 1986 Gastprofessor an der Syracuse School of Architecture in New York und 1987 an der Technischen Universität Braunschweig, sowie von 2006 bis 2007 Vertretungsprofessor an der Technischen Universität Darmstadt.

Werke[Bearbeiten]

Im Büro BJSS
Im eigenen Büro