Digital Down Converter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digital Down Converter

Ein Digital Down Converter, kurz DDC, mischt das digitale Signal eines hoch abgetasteten, analogen Signals in das Basisband herunter.

Die Implementierung des DDCs kann sowohl in einem FPGA, DSP oder auch ASIC erfolgen.

Der Anwendungsbereich eines DDC ist vielfältig. Er ist in der Nachrichtenübertragung, in Basisstationen und Mobiltelefonen genauso vertreten wie in der Messtechnik und Spektrumanalyse.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]