Digital Imaging Technician

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Digital Imaging Technician (kurz DIT) ist ein Beruf aus der Filmbranche.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Dieser eigenständig arbeitende und spezialisierte Techniker ist Berater der Kameraabteilung. Er unterstützt die Kamera-Crew in ihrer technisch-kreativen Arbeit mit der elektronischen Kamera. Zudem arbeitet er in der Vorbereitung als auch während der Drehzeit und ist somit Bindeglied zwischen der Nachbearbeitung und dem Drehort.

Voraussetzungen[Bearbeiten]

Ein DIT sollte Kenntnisse über die Abläufe der Film- und Fernsehproduktion und über die gängigen Kameras, Speichermedien und ihre Möglichkeiten haben. Wissen über Video- und Digitaltechnik, Messtechnik (Waveform-Monitor, Vektorskop, Histogramm) und kamerabedingte Hilfsmittel zur Qualitätskontrolle müssen vorhanden sein. Auch Grundlagen der Lichtsetzung, Optik und Filterkunde, der Farbenlehre und der technischen Belichtung sollten erlernt oder erfahren worden sein.

Weblinks[Bearbeiten]