Dimitrios Gounaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dimitrios Gounaris (l.) mit Georgios Baltatzis (1921)

Dimitrios Gounaris (griechisch Δημήτριος Γούναρης, * 5. Januar 1867; † 15. Novemberjul./ 28. November 1922greg. in Athen) war vom 10. März 1915 bis zum 23. August 1915 und vom 8. April 1921 bis zum 16. Mai 1922 griechischer Ministerpräsident.

Nach dem verlorenen Griechisch-Türkischen Krieg wird Gounaris zusammen mit hohen Offizieren des Hochverrats angeklagt und am 28. November 1922 in Goudi bei Athen hingerichtet.


Vorgänger Amt Nachfolger
Eleftherios Venizelos Griechischer Premierminister
1915
Eleftherios Venizelos
Vorgänger Amt Nachfolger
Nikolaos Kalogeropoulos Griechischer Premierminister
1921–1922
Nikolaos Stratos