Dimitrios Gounaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dimitrios Gounaris (l.) mit Georgios Baltatzis (1921)

Dimitrios Gounaris (griechisch Δημήτριος Γούναρης, * 5. Januar 1867 in Patras; † 15. Novemberjul./ 28. November 1922greg. in Athen) war vom 10. März 1915 bis zum 23. August 1915 und vom 8. April 1921 bis zum 16. Mai 1922 griechischer Ministerpräsident.

Nach dem verlorenen Griechisch-Türkischen Krieg wird Gounaris zusammen mit hohen Offizieren des Hochverrats angeklagt und am 28. November 1922 in Goudi bei Athen hingerichtet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Νίκος Ι.Νικολόπουλος: Δημήτριος Γούναρης. Πολιτική Βιογραφία. Εκδόσεις Ι. Σιδέρης, Αθήνα 2007, ISBN 978-960-08-0434-8.
Vorgänger Amt Nachfolger
Eleftherios Venizelos Griechischer Premierminister
1915
Eleftherios Venizelos
Vorgänger Amt Nachfolger
Nikolaos Kalogeropoulos Griechischer Premierminister
1921–1922
Nikolaos Stratos