Diogo Morgado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diogo Miguel Morgado Soares (* 17. Januar 1981 in Campo Grande, Lissabon) ist ein portugiesisches Model und Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Diogo Morgado wurde in Campo Grande, einer Stadtgemeinde der portugiesischen Hauptstadt Lissabon geboren. Er hat einen jüngeren Bruder namens Pedro. Die Geschwister wuchsen im Alentejo heran. Diogos Karriere begann 1995, im Alter von 14 Jahren, als Fotomodel. Im selben Jahr feierte er in der Fernsehserie Os Malucos do Riso sein Debüt als Schauspieler. Ab 1998 stand er in 130 Episoden der bis heute in Portugal produzierten Daily Soap Terra Mãe vor der Kamera.

Bis heute ist Morgado vor allem in Portugal bekannt. Er war in zahlreichen Fernsehfilmen und Serien als Haupt- oder Gastdarsteller zu sehen, etwa in der erfolgreichen Telenovelas Laços de Sangue (2010–2011). Mit zunehmender Bekanntheit erhielt er auch häufiger Hauptrollen, etwa 2012 im prämierten Thriller A Teia de Gelo des bekannten Regisseurs und Schauspielers Nicolau Breyner. 2013 verkörperte er in der Miniserie Die Bibel den Jesus von Nazaret. Im daraus ausgekoppelten Film Son of God stand er ebenfalls als der Sohn Gottes vor der Kamera.

Diogo Morgado ist gegenwärtig mit Sofia Duarte Silva liiert. Aus einer früheren Beziehung mit Cátia Oliveira hat er seinen Sohn Santiago, der am 2. September 2009 geboren wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]