Diomede Carafa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diomede Carafa (* 7. Januar 1492 in Ariano, Italien; † 12. August 1560 in Rom) war ein Kardinal und römisch-katholischer Bischof von Ariano 1511.

Er entstammte der Adelsfamilie Carafa und wurde im Jahre 1555 von Papst Paul IV. [1], dem früheren Gian Pietro Carafa, zum Kardinal ernannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. cfr. * Miranda