Dirck van Delen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterhaltung am Schloss von 1636

Dirck van Delen, (* um 1605 in Heusden; † 16. Mai 1671 Arnemuiden), war ein holländischer Maler.

Dirck van Delen bildete sich unter dem Einfluss des Frans Hals aus, und war seit 1626 in Arnemuiden in Zeeland ansässig, wo er auch Bürgermeister war. Seine Architekturstücke, die vom Ende der 20er Jahre an datiert sind, kommen nicht häufig vor. Er liebte es, prunkvolle Gemächer, von Säulenhallen umgebene Höfe mit angrenzenden Parkanlagen, das Innere reich ausgestatteter Kirchen im Barockstil darzustellen, die von Anthonie Palamedesz., Dirck Hals, Pieter Jacobsz. Codde, u. a. mit Staffage versehen wurden.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dirck van Delen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien