Dirty Laundry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirty Laundry
Don Henley
Veröffentlichung 29. Oktober 1982
Länge 5:36
Genre(s) New Wave, Rock
Autor(en) Don Henley, Danny Kortchmar
Album I Can't Stand Still
Coverversionen
2005 Lisa Marie Presley
2011 Robin Meade
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Dirty Laundry
  AT 8 01.03.1983 (12 Wo.)
  UK 59 05.02.1983 (4 Wo.)
  US 3 30.10.1982 (19 Wo.)

Dirty Laundry ist ein Lied von Don Henley aus dem Jahr 1982, das von ihm und Danny Kortchmar geschrieben wurde. Es erschien auf dem Album I Can't Stand Still und ist Bestandteil des Soundtracks zur Krimiserie Miami Vice.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Lied handelt von einem korrupten, gefühlskalten Reporterteam und von der Boulevardisierung von Nachrichten. Henley singt aus der Sicht des Moderators, der fast ein Schauspieler sein könnte, aber es nicht ist. Thema im Lied ist auch die Gier nach reißerischen Themen wie Todesfälle, Katastrophen und Skandale ohne Rücksicht auf die betroffenen Personen und moralische Werte; bezüglich der Zeile: „We all know that crap is king“ (deutsch etwa: „Wir wissen alle, dass der Mist regiert“). Die Presseberichterstattung über die Todesfälle von Natalie Wood und John Belushi diente als Inspiration, die Zeile: „Is the head dead yet?“ (deutsch: „Wurde der Kopf schon getötet?“) ist eine Anspielung auf das Attentat auf Ronald Reagan. Die Veröffentlichung fand am 30. Oktober 1982 statt, in Kanada erreichte der New-Wave-Song Platz eins.

In Miami Vice hörte man den Song einmalig in der Episode Hard Rock.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: AT, / UK, / US, abgerufen am 23. Januar 2011.

Weblinks[Bearbeiten]