Dirty Vegas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Dirty Vegas
  UK 40 17.08.2002 (3 Wo.) [1]
Singles
Days Go By
  UK 27 19.05.2001 (4 Wo.) [1]
Ghosts
  UK 31 03.08.2002 (3 Wo.) [1]
Days Go By {2002}
  UK 16 12.10.2002 (4 Wo.) [1]
Walk Into The Sun
  UK 54 23.10.2004 (1 Wo.) [1]
[1]

Dirty Vegas ist ein britisches House-Trio aus London, bestehend aus Ben Harris, Paul Harris (die beiden sind nicht miteinander verwandt) und Steve Smith. Die Band ist vor allem für ihren Hit „Days Go By“ bekannt, für den sie 2003 einen Grammy Award gewann.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Debütsingle „Days Go By“ erschien 2001 und erreichte die Top 30 in den britischen Singlecharts. Sie wurde 2002 noch einmal neuveröffentlicht und kam schließlich in die Top 20. In den Vereinigten Staaten wurde die Single durch einen TV-Werbespot fur den Mitsubishi Eclipse bekannt. 2003 wurde der Song mit dem Grammy Award for Best Dance Recording ausgezeichnet.

Die Band veröffentlichte 2002 und 2004 zwei Alben, bevor sie sich 2005 trennte. Nach der Trennung produzierte Steve Smith ein Soloalbum namens This Town, das im Februar 2008 erschien. 2008 kam die Band wieder zusammen, um gemeinsam neue Songs zu produzieren. Im April 2011 erschien letztlich das dritte Studioalbum Electric Love.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2002: Dirty Vegas
  • 2004: One
  • 2011: Electric Love

Singles[Bearbeiten]

  • 2001: Days Go By
  • 2002: Ghosts
  • 2003: Simple Things
  • 2004: Walk Into the Sun
  • 2008: Pressure
  • 2009: Changes
  • 2009: Tonight
  • 2011: Electric Love
  • 2011: Changes
  • 2011: Little White Doves
  • 2012: Emma

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Dirty Vegas in den UK-Charts