Disc Description Protocol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Disc Description Protocol (DDP) ist ein von Doug Carson & Associates entwickeltes Dateiformat und de facto der Standard in der Anlieferung von Masterdaten für die Vervielfältigung von Audio-CDs und DVDs.

Bei Anlieferung der Daten via FTP wird auch der Begriff DDPi verwendet.

Die aktuellen Versionen der Spezifikation sind:

  • CD: DDP 2.0
  • DVD: DDP 2.10
  • HD DVD-ROM: DDP 3.0

Software die das DDP Format unterstützt:

  • Adobe Premiere
  • Apple WaveBurner
  • DSP-Quattro
  • DVD Studio Pro 4
  • GEAR PRO Mastering Edition
  • REAPER
  • SADiE
  • Sequoia
  • SonicStudio SoundBlade
  • Sony Blueprint
  • Sony Vegas Pro
  • Steinberg WaveLab

Weblinks[Bearbeiten]