Discovery Passage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Discovery Passage
Verbindet Gewässer Strait of Georgia
mit Gewässer Johnstone Strait
Trennt Landmasse Vancouver Island
von Landmasse Discovery Islands (Quadra und Sonora Island)
Daten

Geographische Lage

50° 13′ N, 125° 23′ W50.216667-125.383333Koordinaten: 50° 13′ N, 125° 23′ W
Discovery Passage (British Columbia)
Discovery Passage
Länge 25 km
Küstenorte Campbell River
Die Discovery Passage ist die wichtigste Verbindung zwischen der Strait of Georgia und der Johnstone Strait.

Als Discovery Passage oder Discovery-Passage wird eine 25 km lange Wasserstraße am Ostrand von Vancouver Island bezeichnet. Sie trennt die ostwärts dieser Inseln gelegenen Discovery Islands, die vor dem Festland der kanadischen Provinz British Columbia, genauer gesagt in der nördlichen Georgia Strait liegen, von der größten Insel vor der kanadischen Westküste ab. Die Discovery-Passage verbindet die Georgia Strait im Süden mit der Johnstone Strait im Norden. An ihrer Ostseite liegen vor allem Quadra und Sonora Island. Ihre engste Stelle sind die Seymour Narrows. Ihr südlicher Eingang liegt etwa auf der Höhe von Campbell River.

Den Namen gab ihr George Vancouver nach seinem Schiff, der HMS Discovery, ebenso wie er das erste Dorf, das er anfuhr, nach einem seiner Offiziere (Cape Mudge) nannte.[1] Sie wird heute als Teil der Inside Passage von zahlreichen Schiffen befahren, die von Vancouver bzw. Victoria, geschützt vor den pazifischen Winden, hinter den Inseln geschützt liegt.

Auf der größten Insel ostwärts der Passage, auf Quadra Island, leben rund 2500 Einwohner, von denen rund 1000 der Kwa' Kwa' Ka' Wa'Kw First Nation angehören, die wiederum zu den Kwakwaka'wakw gehört. Sie leben dort etwa seit den 1840er oder 1850er Jahren. Auf der Insel befindet sich das Nuyumbalees Cultural Centre.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harry Assu: Our Local Waters: Discovery Passage and Johnstone Strait in My Childhood and Youth, in: Harry Assu und Joy Inglis: Assu of Cape Mudge. Recollections of a Coastal Indian Chief, University of British Columbia Press 1999, S.25-38.
  • Leonard M. Bell, J. M. Thompson: he Campbell River Estuary. Status of Environmental Knowledge to 1977, Report of the Estuary Working Group, Department of Fisheries and the Environment, Regional Board, Pacific Region, Ottawa 1977.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. John E. Roberts: A Discovery Journal: George Vancouver's First Survey Season - 1792, Victoria 1991, S. 170.