Diskussion:Human Development Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Human Development Index zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Vista-file-manager.png Ältere Diskussionen befinden sich hier:

Tabelle ist falsch[Bearbeiten]

Wenn man bei der aktuellen Rangliste von 2011 z.B. USA und Niederlande vergleicht, faellt einem ein Widerspruch auf: Wie kann Niederlande um 4 Plaetze steigen und die USA ueberholen, obwohl die USA staerker im HDI zugelegt haben? Die 2. Spalte mit der Veraenderung in der Rangliste zum Jahr 2010 ist komplett falsch, was deutlich wird, wenn man sich die Quelle im UN Dokument (Quelle 8) ansieht. Laut der originalen Quelle haben sich naemlich die allermeisten Laender in der Rangliste in einem Jahr kaum veraendert. Evtl. sind hier im Wiki-Artikel alte Daten vom 5-Jahres-Vergleich wiedergegeben, denn auch die aktuellen 5-Jahres-Vergleiche sind anders. Parad0x0n (Diskussion) 13:36, 25. Dez. 2012 (CET)

Das stand doch im Artikel: Die Berechnungsgrundlage des HDI hatte sich von 2010 zu 2011 komplett geändert. Ansonsten schau doch bitte mal direkt in den HD-Report, da wird das gut erklärt. Gruß --Muso (Diskussion) 18:05, 29. Mär. 2013 (CET)

irak karte und Tabelle widersprüchlich[Bearbeiten]

Was stimmt ?

Karte HDI 2011[Bearbeiten]

Werter Muso,

Du hast eine frühere Version der Karte wiederhergestellt, weil: "Bild wiederhergestellt da es genauer ist und zudem das mit den offiziellen Daten erstellt wurde" Dazu einige Anmerkungen meinerseits: 1) Es handelt sich um eine Karte und kein Bild (obwohl eine Karte selbstverständlich eine bildhafte Darstellung ist;-)

Es ist ein Bild, auch wenn eine Karte abgebildet wird. Zumindest ist es eine Bilddatei um die es geht. Klugscheißen mag ich aber nicht.

2) Auch meine Karte wurde mit den offiziellen Daten erstellt (siehe Quellenangabe!!) und verwendet die offizielle(!!) Gliederung des Entwicklungsstandes in 4 Quartile, welche auch im Artikel verwendet wird

Es gibt keine offizielle Gliederung oder woher hast du diese Info? Ich verstehe nicht wozu wir eine neue Karte brauchen. Deine Karte enthält durch weniger Quantile weniger Informationen. Wo ist also der Vorteil? Außerdem stellt die UNO extra ein Tool zu Verfügung Karten aus dem Datenmaterial zu erstellen, also warum sollte man das nicht verwenden?

3) Es ist Common-sense in der Kartographie, dass Choroplethenkarten mit mehr als 7-8 Abstufungen sehr schwer lesbar sind und falls mehr Abstufungen eingesetzt werden unbedingt einer gut unterscheibaren Farbabstufung bedürfen. Letzteres trifft auf die von Dir bevorzugte Karte nicht zu.

Man kann auf der Karte sehr wohl die Farben unterscheiden oder wo siehst du Probleme? Wenn man rot-grün-blind ist, hat man auch mit deiner Karte Probleme. Solange man die Farben unterscheiden kann, preferiere ich mehr Infos. So wird auch besser klar welches Land wo steht. 9 Quantile (also nur einen mehr als dein Limit) sind da wesentlich Aussagekräftiger als nur 4. Ansonsten setze ich mich ungern stundenlang hin um jedes Jahr den Index im Wiki zu aktualisieren und dann nur 4 Quantile abzubilden. Dann kann man das mit der Auflistung der einzelnen Länder auch lassen. Es ist doch von Vorteil, wenn man z.B. sehen kann, dass der Sudan besser dasteht als der Kongo.

4) Die von dir bevorzugte Karte hat keine für eine Weltkarte sinnvolle Projektion, meine schon. Kleine Übung: betrachte mal die Flächen von z.B: Grönland und Australien auf der von Dir bevorzugten Karte und auf einem Globus ....

Bitte nicht wieder diese müßige Diskussion. Man kann eine gewölbte Fläche nicht exakt auf eine planare transferieren! Alle!!! Karten sind daher flächig verzerrt. Wie die Verzerrung sein sollte, ist müßig zu diskutieren und auch warum Europa im Zentrum steht und nicht Asien oder Amerika, ob die Kartenansicht von Fuller nicht die fairste ist usw.. Es geht hier nicht um eine Weltanschauung, sondern nur darum, Daten zu visualisieren, mit so viel Infos wie möglich und guter Übersicht. Übrigens ist die Projektion von der UNO so gewählt.

5) Die von Dir bevorzugte Karte enthält einige Fehler: a) Betrachte mal z.B: Puerto Rico und b) betrachte mal die Farbe in der Legende für "no data" und dann schau mal in der Karte auf Grönland oder Westsahara (für beide liegen keine Daten vor)...

Das Kartenmaterial wurde mit dem Webtool der UNO-Seite erstellt. Puerto Rico wird von der UNO nicht zur USA gezählt (dazu gehören sie völkerrechtlich auch nicht). Grönland wird nicht als ein Land angesehen. Gehört ja eigentlich zu Dänemark, wird aber nicht mit erfasst. Warum die sich dafür entschieden haben, musst du die Autoren des Webtools bzw. des Indexes fragen. Westsahara wird nicht erfasst, da der völkerrechtliche Status nicht klar ist. Da traut sich keiner so richtig ran. Manchmal macht die UNO dafür eigene Einträge, manchmal bleibt es auch nur weiß, denn würde man dafür "No data" angeben, bedeutet dass streng genommen, dass man es als Staat anerkennt. In das Fettnäpfchen wollten die Autoren dann doch lieber nicht treten.

Aber wie dem auch sein, wenn es dir nicht gefällt, färbe Grönland und Westsahara einfach grau anstatt gleich eine neue Karte zu erstellen.

Ktrinko (Diskussion) 18:05, 10. Apr. 2012 (CEST)

Du hast ansonsten eine falsche Quelle für deine Karte angegeben. Sie stammt nicht wie meine von http://hdr.undp.org/en/data/map/.
--Muso (Diskussion) 06:15, 15. Apr. 2012 (CEST)

Werter Muso

Meine Quelle: : http://hdr.undp.org/en/reports/global/hdr2011/download/, dort ist das komplette Material zu finden, in http://hdr.undp.org/en/media/HDR_2011_Statistical_Tables.xls wird sehr wohl offiziell in diese 4 Klassen unterschieden...

Nur weil die das 4 Quantile verwenden, ist das nicht die "offizielle" Unterteilung. Jeder ist frei, die Werte auch mit mehr Quantilen und damit genauer wiederzugeben. In http://hdr.undp.org/en/data/map/ kannst du das mit einem Klick ganz einfach machen. Aber wie dem auch sein, wenn du der meinung bist, dass eine andere Karte den Artikel entscheidend verbessert, dann soll es so sein. Jedoch bestehe ich darauf, dass du 9 Quantile beibehälst, damit es nicht zum Verlust von Informationen führt.
auch im offiziellen Report, z.b. im summary http://hdr.undp.org/en/media/HDR_2011_EN_Summary.pdf (Seite 17ff) wird die Einteilung in 4 Quartile vorgenommen und als very high, high, medium und low bezeichnet. für mich ist das "offiziell", aber das mag jeder halten wie er will. die englischsprachige wikipedia verwendet im Artikel http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_Human_Development_Index ebenfalls diese "offizielle" 4-stufige Einteilung und der Artikel in der englischsprachigen Wikipedia http://en.wikipedia.org/wiki/Human_Development_Index verwendet ebenfalls eine Karte mit der "offiziellen" Einteilung in 4 Quartile ...

Puerto Rico gehört -wie du richtigt bemerkst - völkerrechtlich nicht zur USA, warum hat es in deiner Karte eine eigene gelbe Färbung?

Wie ich schon schrieb, die Karte ist mit http://hdr.undp.org/en/data/map/ generiert worden. Bitte beschwere dich bei den Autoren, nicht bei mir. Die Autoren des Reports werden aber ihre Gründe haben, warum Puerto Rico gesondert erfasst wurde und daher auch anders als die USA eingefärbt wurden. Offensichtlich ist es nicht so entwickelt, hat daher einen Index im Bereich von der DomRep.

Grönland und Westsahara werden nicht erfasst, daher no-data und sollten somit -wie du selbst oben festhälst - grau sein. (Taiwan sollte auch grau sein, da "no data" bzw. im falle Taiwans quasi nur "inoffiziell" berechnet, weil Taiwan nicht Mitglied der UNO ist. Spitzbergen gehört zu Norwegen und Französisch Guyana zu Frankreich und sollten daher entsprechend eingefärbt sein).

Wie gesagt, ich bitte dich diese Sachen den Autoren von http://hdr.undp.org/en/data/map/ zu melden, damit die das für den nächsten Report fixen. Deine Anmerkungen sind ja alle gerechtfertigt. nur macht jeder Fehler und als Autor ist man für Anmerkungen immer dankbar. Daher scheu dich nicht den Autoren Feedback zu geben.

Deine Klassengrenzen kommen übrigens 2 x vor (einmal als Klassen-Obergrenze und dann gleichzeitig als Untergrenze der nächsten Klasse).

Und was ist daran nicht OK? Solange kein Land exakt den Grenzwert hat, gibt es keine Probleme. Und, ich wiederhole mich, die Karte wurde mit http://hdr.undp.org/en/data/map/ erstellt. Bitte melde solche Sachen den Autoren.
laut den offiziellen Exceltabellen http://hdr.undp.org/en/media/HDR_2011_Statistical_Tables.xls (worksheet 1) haben: Cote d Ivore und Malawii beide einen HDI von 0,4 und hat Vietnam einen HDI von 0,593 - liegen also genau auf den doppelt verwendeten Klassengrenzen ...

Zur Projektion: Natürlich kommt es bei jeder Weltkarte zu Verzerrungen, fragt sich nur welche!!! (Um es klar auf den Punkt zu bringen: Es gibt sehr wohl Projektionen mit der Eigenschaft "Flächentreue", die besten Weltkarten haben jedoch "vermittelnde Eigenschaften") Diese Diskussion führe ich ebenfalls nicht mehr,

Offensichtlich ja doch, denn du hast es angesprochen. Die Verzerrung spielt aber für die Daten hier keine Rolle. Es geht um Visualisierung von Daten, um nichts weiter - keine Ideologie oder Politik.
Es geht um Kartographie und nicht um Ideologie ...

ich empfehle den Blick in ein gutes Kartographiebuch (zB: Borden Dent, Terry Slocum et al. um nur zwei gute zu nennen, bzw. speziell zu Kartenprojektionen John P. Snyders Buch Map Projections - A Working Manual). Lezte Bemerkung: Weil du offensichtlich ein Fan genauer und umfangreicher Infos bist: In meiner Karte habe ich *alle* verfügbaren Länder dargestellt, also auch Liechtenstein, Andorra, Hongkong (ja das wird extra erfasst)usw. usw. ;-) Ktrinko (Diskussion) 22:37, 15. Apr. 2012 (CEST)

Ich habe nichts gegen deine Karte, sie sollte nur so viele Infos wie die bisherige enthalten - also 9 Quantile, nicht 4. Ansonsten hilfst du mehr, wenn du mit hilfst, den Kartendienst der UNO zu verbessern, denn damit habe ich die Karte erstellt. Das Programm enthält, wie du bemerkt hast, noch Fehler, und du solltest helfen, diese zu beheben, denn ansonsten sind die im nächsten Report wieder drin und auch in vielen anderen Publikationen der UNO. Außerdem verwenden die anderen Sprachversionen der Wikipedia auch den Kartendienst für verschiedenste Dinge. Wenn du also nur die Karte in der deutschen Wikipedia änderst, hilfst du nur partiell.
Gruß --Muso (Diskussion) 18:17, 22. Apr. 2012 (CEST)
Gruß Ktrinko (Diskussion) 19:29, 25. Apr. 2012 (CEST)

Bedeutung "Mittlere Entwicklung"[Bearbeiten]

Könnte uns bitte jemand erklären, was ein "mittlerer Entwicklungsstand" ist?


Gruß Dollyman (18:00, 18. Apr. 2012 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

der hdi ist normiert und reicht von theoretisch 0 bis theoretisch 1. die "offizielle" Gliederung (siehe meine Links oben, insbesondere zur Excel-Tabelle) teilt die länder in 4 quartile ein für hdi2011 bedeutet das:
die 47 länder mit dem besten hdi = sehr hoher entwicklungsstand ,
die nächsten 47 länder = hoher entwicklungsstand,
die nächsten 47 = mittlerer entwicklungsstand und
die letzten 46 länder = niedriger entwicklungsstand gruß Ktrinko (Diskussion) 19:50, 19. Apr. 2012 (CEST)

Kombinierter Bildungsindex[Bearbeiten]

Hallo,

kann mir jemand erklären, wie sich der kombinierte Bildungsindex B3 errechnet? Vielen Dank,

Chris

http://geocurrents.info/geonotes/the-problematic-education-index (nicht signierter Beitrag von Ktrinko (Diskussion | Beiträge) 10:28, 8. Jun. 2012 (CEST))

kosten/nutzen des HDI[Bearbeiten]

ich habe eine frage, die sich aus dem inhalt des artikels mir nicht erschließt. vielleicht kann dazu noch etwas in die abteilung 'idee im hintergrund' geschrieben werden. 'Der HDI sollte eine Messung des Entwicklungsstandes ermöglichen, die eher den Bedürfnissen der Menschen entspricht und soviele Aspekte der Entwicklung berücksichtigt,...' und 'Seit Mitte der 90er Jahren wird der HDI auf Antrag Indiens in offiziellen UN-Dokumenten nicht mehr genannt.' und 'Menschen sind der wahre Reichtum eines Landes. Das grundlegende Ziel von Entwicklung ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der Menschen ein langes, gesundes und kreatives Leben genießen können.' auf den ersten blick sieht es aus wie die vielen sachen, die aus der langeweile der eurobeamten entstanden sind. gibt es irgend einen praktischen einsatz der lustigen werte und formeln mit auswirkungen (zb auf nationaler ebene eines landes)? --84.57.95.99 23:46, 19. Mai 2012 (CEST)

Jede Statistik hat für denjenigen, der in dem bereich tätig ist, eine Bedeutung. Denkbar wäre hier etwa: Man beobachte die Steigerung des HDI in verschiedenen Ländern und vergleiche dessen Entwicklung mit wirtschaftspolitischen Maßnahmen. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf den Nutzen einzelner Maßnahmen ziehen.--Antemister (Diskussion) 23:54, 19. Mai 2012 (CEST)


Eine weitere Antwort von mir JC am 24.04.2014

Es ist richtig nach dem Sinn einer Statistik zu fragen. Der HDI kann den Stand einer menschlichen Entwicklung abbilden, aber sicherlich nur so gut, wie seine Inputgrößen es zulassen. Denkbar wäre eine weitere Einbeziehung zB. des Erlernens von Fremdsprachen, Musikintrumenten, Ausübung von Kunst. Unternehmen von Urlaub uvm. Der Versuch im HDI alles durch die Messgrößen Lebenserwartung, Schulbildungszeit und Jahreseinkommen abzudecken, ist, denke ich, ein guter Ansatz - aber kein Perfekter. Dennoch ist es ein guter, der mit drei Messgrößen auskommt und somit einigermaßen handhabbar und verständlich bleibt.

Nun zur Frage welches 'die Idee im Hintergrund' sei.

Was wäre wenn der HDI eine breite Akzeptanz weltweit erführe - unabhängig von Religionzugehörigkeit, politischer Einstellung uvm ? Vielleicht würde man dann wie in der ersten Antwort angedeutet, den Politikentscheidungen und Einstellungen betreffender Länder eine Bühne geben, also Vorbilder schaffen, und darüber vielleicht die Lebenserwartung, das Einkommen und die Bildung Weltweit erhöhen können. Zumindest schafft man ein Diskussionsgrundlage. In Deutschland werden integrative Schulen und neue Unterrichtskonzepte diskuttiert. Dazu gehört Schüler unterschiedlicher Bildungsschichten an der selben Schule zu unterrichten. Und den Frontalunterricht durch andere Unterrichtsformen zu ergänzen.

Last but not least zu der Bemerkung auf den ersten blick sieht es aus wie die vielen sachen, die aus der langeweile der eurobeamten entstanden sind

Die interntionale Orgnisation, die sich Europäische Union nennt, diese gilt weltweit als die eine wahre und auf jeden Fall als die erfolgreichste internationale Organisation die bis Dato ohne Vergleich bleibt. Die Nationalstaten haben ihre Wirtschaftspolitik und ein andere gemeinsame Politiksäulen geschaffen - und das alles innerhalb von einem halben Jahrhundert - wenn man will kann man auch sagen die EU gibt es erst seit 20 Jahren mit dem Vertrag von Maastricht. Was sind 50 oder gar 20 Jahre einer so großen und vielfältigen Organisation im Vergleich zur Geschichte der Vereinigten Staaten oder China. Was kann dieses Gebilde noch erreichen ?

Die Europäische Union schafft Gesetze und Verordnungen die unser tägliches Leben verbessern und die Bürger vor ihrem Staat und vor Kartellen und tradierten alten Unternehmensabzocken schützen.

Woher stammt die Richtilinie, dass Mobilfunk höchstens 9ct nur noch kosten darf und das in Zukunft sogar europaweit ? Wie kommt es, dass Preisangaben im Internet oder auf Verpackungen eindeutig, verständlich und vergleichbar sein sollen? Wo gibt es andere Länder, die Ihre Fischfangquoten gemeinsam festlegen um die Artenvielfalt und das Überleben nicht nur der bedrohten Konsumfische zu schützen ? Dass Bananen eine bestimmte größe haben müssen. Das gab es vorher 28 mal in jedem Land. Die Einführung der Energiesparlampe ist sicherlich persee auch keine schlechte Idee. Viele andere bekannte Regelungen mögen unaufgezählt bleiben - auch diejenigen zur Buchung und abwicklung von Urlaubsreisen wenn diese nicht oder nicht wie versprochen zu Stande kommen.

Und noch viel wichtiger.

Was bedeutet es wenn Regierungschefs und die Minister von 28 EU-Mitgliedsstaaten und solchen, die mit der EU assoziiert sind, sich regelmäßig treffen ?

Es bedeutet einen Gedankenaustausch und eine gemeinsame Meinungsbildung.

Es bedeutet, dass ein Umdenken vom alleine handeln zum gemeinsamen handeln stattfindet.

Gemeinsam Probleme erkennen und gemeinsam Dinge angehen ist wohl ein Gut, dass weltweit Wohlstand und Sicherheit ein Vorbild sein kann - und allgemeiner gesagt, der Auftrag der Menschheit im Zusammenleben darstellt.

Die EU ist nicht perfekt. Aber sie ist erst 20 Jahre alt. Was kann sie noch erreichen in 200 Jahren ? Was innerhalb der EU und was außerhalb ?


Von Langeweile der eurobeamten zu sprechen, das sollte man näher erläutern bevor man so allgemein daherzieht.

Ich will nicht sagen, dass solche Äußerungen einer Stimmung im Vertreter einer solchen Äußerung liegt. Auch nicht dass die öffentlichen Medien im deutschsprachigen Raum zB solche Klichees aureichend beleuchten. (nicht signierter Beitrag von 2.246.92.168 (Diskussion) 02:40, 24. Apr. 2014 (CEST))

Defekter Weblink[Bearbeiten]

Vorlage:Defekter Weblink Bot/Wartung/LinkGiftBot

GiftBot (Diskussion) 13:09, 14. Sep. 2012 (CEST)

Antrag Indiens[Bearbeiten]

Da für die Aussage "Seit Mitte der 1990er-Jahre wird der HDI auf Antrag Indiens in offiziellen UN-Dokumenten nicht mehr genannt." keine Quelle angegeben ist, nehme ich den Satz aus dem Artikel. --ALE! ¿…? 16:29, 19. Nov. 2012 (CET)

Änderungen Hansbaer[Bearbeiten]

Hallo! Ich frage mich warum die Kritik zum Kriterium "Bildungsstand" wortlos gestrichen wurde. Diese Angaben halte ich für wichtig, um zu verstehen, wo der Schwachpunkt dieses Index liegt. Dies geht nun nicht mehr aus dem Artikel hervor. sneecs (Diskussion) 07:44, 19. Mär. 2013 (CET)

Ich habe sie nicht wortlos gestrichen, sondern einen Kommentar zu der Version hinterlassen. Ich habe daran zwei Dinge auszusetzen. Zum Ersten sind die Schlussfolgerungen unbelegt und vermutlich selbst gezogen. Es mag inhaltlich sogar richtig sein - wobei ich mich schon frage, ob die verwendete Methodik der Statistiker wirklich derart simpel ist - aber die Kritik ist ziemlich fundamental, und das ohne qualifizierte Belege zu tun ist schon etwas heikel. Zum Zweiten empfand ich die Art der Darstellung zumindest an der Grenze zur Anstößigkeit. Plakative Dritte-Welt-Berufe wie Kamelführer mit selbst in reichen Ländern exklusiven Berufen wie dem Astronauten zu vergleichen erinnert stark an typische Meinungssachbücher, die polemisch überspitzt ihre Argumente vorbringen, um den Leser auf ihre Seite zu ziehen. Das hat hier nichts verloren. Man muss sich sogar fragen, ob die Beispiele nicht an den Haaren herbeigezogen sind. --Hansbaer (Diskussion) 08:05, 19. Mär. 2013 (CET)

überarbeiten: aktuelle Daten[Bearbeiten]

Es sollten m.E. die aktuellen Daten aus dem 2013er Bericht verwendet werden: http://hdr.undp.org/en/media/HDR_2013_EN_complete.pdf --ALE! ¿…? 11:17, 19. Mär. 2013 (CET)

Warum pflegst du diese Daten dann nicht ein? Die Wikipedia ist kein Dienstleistungsunternehmen!
--Muso (Diskussion) 18:35, 29. Mär. 2013 (CET)

Fehler in der Rangliste[Bearbeiten]

Die Rangliste behauptet, für die ersten beiden Entwicklungskategorien (sehr hohe und hohe...) Ränge und Indizes für das Jahr 2012 zu listen. Für die letzten beiden Kategorien aber die Daten für 2011. Bitte überprüfen. Und danke für die schöne Aufbereitung des Themas. (nicht signierter Beitrag von 78.42.18.39 (Diskussion) 08:03, 29. Mär. 2013 (CET))

Wenn es so in der Tabelle steht, sind die Werte auch von 2011. Außerdem stand über der Tabelle schon der Bearbeitungsbaustein. Die Wikipedia ist kein Dienstleistungsverein, sondern jeder macht soviel er kann. Die ganzen Tabelle zu aktualisieren, dauerte mehrere Stunden, daher hätte es mich gefreut, wenn du zum Beispiel eine der Tabellen aktualisiert hättest.
Gruß --Muso (Diskussion) 18:03, 29. Mär. 2013 (CET)

Was soll Caplans Aussage?![Bearbeiten]

Laut Caplan erreichen skandinavische Länder immer Top-Platzierungen, da der „HDI ein Maßstab dafür sei, wie skandinavisch ein Land ist“ Total redundant und wissenschaftlich keineswegs aussagekräftig. (nicht signierter Beitrag von 88.76.112.220 (Diskussion) 17:13, 7. Apr. 2013 (CEST))

Ich habe den Beitrag nach unten gezogen, weil neue Diskussionsbeiträge unten angehängt werden. Zum Thema: das kann ich nicht ganz teilen. Es ist eindeutig als Kritik einer qualifizierten Person ausgewiesen. Es handelt sich um eine Meinungsäußerung in einem Fachmagazin, so dass auch keine wissenschaftlichen Standards an die Aussage angelegt werden müssen. Die Kritik in der Quelle ist fundierter. Die Kernaussage von ihm ist: so wie der Index jetzt ist, sagt er aus, dass Skandinavien annähernde Perfektion erreicht hat. Da es aber sicherlich noch besser als das gehe, ist der Index kein absolutes Maß der Entwicklung, sondern eines, wie nahe ein Land am skandinavischen Standard ist. Ich habe versucht, das etwas mehr herauszuarbeiten. --Hansbaer (Diskussion) 21:32, 7. Apr. 2013 (CEST)

Kritikpunkt Name[Bearbeiten]

Man kann das nicht MENSCHLICHER ENTWICKLUNGSSTAND nennen, besser wäre MODERNER LEBENSSTANDARD INDEX (new life Standard index ; NLSI). Amerikaner sind doch nicht MENSCHLICH höher entwickelt als Afrikaner, manche leben auch freiwillig natürlich und einfach, was nun "besser" ist , ist "kultur" oder Natur, sei mal da hingestellt. wie ist das menschlich in diesem Kontext gemeint/definiert. meiner Meinung nach sehr sehr ungeschickt und doppeldeutig. (nicht signierter Beitrag von 77.11.124.3 (Diskussion) 20:57, 7. Aug. 2013 (CEST))

Ich kann nur zustimmen, ich bekomme diese wirklich schlechte Übersetzung auch nicht über die Lippen. Aus meiner Sicht hat 'human development' im Englischen einen andere Konnotation, im Deutschen ist eben auch mit menschlicher Entwicklung ein beleidigender Vergleich zwischen zwei Menschen möglich. Wenn man sagt, "ich bin mit meiner menschlichen Entwicklung einfach weiter als Du", ;) dann meint man damit ja nicht, dass man etwas mehr Geld verdient oder länger zur Schule ging. Ich stimme dem Vorschlag auch zu, mir würde einfach 'Index des Lebensstandard' oder 'Index der Lebensqualität' gefallen. --Diskusion 22:35 28.09.2013

Kritik[Bearbeiten]

Zur Kritik am HDI findet man an zwei Stellen etwas: 1. unter "Die Idee hinter dem Index..." und 2. "Kritik" Könnte man das nicht besser zusammenfassen?

Die Kritikargumente liegen übrigens auf ganz verschiedenen Ebenen. Man kann die Auswahl der Einzelfaktoren kritisieren, ihre Gewichtung in der Formel, die jeweiligen Algorithmen überhaupt, den Wechsel der Formeln, man kann auch wie im letzten Statement die spirituellen usw. Faktoren vermissen:

Der Ökonom und Autor Ratan Lal Basu kritisiert, dass nur materielle, aber keine psychologischen, ethischen und spirituellen Faktoren berücksichtigt würden.

Das beinhaltet aber die Integration von grundsätzlich nicht quantifizierbaren Faktoren, so dass in diesem Fall überhaupt kein Zahlenindex mehr möglich wäre, so dass sich das Konzept HDI völlig erledigt hat, also eine Fundamentalkritik. --93.197.133.52 18:08, 9. Jan. 2014 (CET)

Geld[Bearbeiten]

Weiß jemand, ob die Zuteilung von Mitteln irgendwelcher internationaler Förderprogramme von der HDI-Zahl der einzelnen Länder abhängt oder zumindest beeinflusst wird? Das könnte die groteske Genauigkeit (mit drei Nachkommastellen) erklären. --93.197.133.52 18:11, 9. Jan. 2014 (CET)

Der höchste HDI-Wert wäre die 1, der kleinste die 0. Einfach mal ganz genau hinsehen und versuchen die Sache zu eruieren. Aktuell sind es 186 Patzierungen! Drei Nachkommastellen sind also zwingend erforderlich bzw. unabdingbar, damit man (besser) differenzieren kann, selbsterklärend ;-)
Die HDI-Platzierung hat ziemlich sicher keinen Einfluss auf Fördermittel o.ä. Grüße --Wolferin (Diskussion) 17:36, 14. Mär. 2014 (CET)

EYS[Bearbeiten]

Was beudeutet die Abkürzung "EYS"? --93.197.133.52 18:13, 9. Jan. 2014 (CET)

Deutsch: VSD = voraussichtliche Schulbesuchsdauer
Englisch: EYS = Expected Years of Schooling
Hat wohl der Verfasser ein bisschen "gemixt", sollte demnächst mal korrigiert werden... Grüße --Wolferin (Diskussion) 16:58, 14. Mär. 2014 (CET)

Widersprüche in der Tabelle von 2013 und 2012[Bearbeiten]

Also mir ist aufgefallen, dass es in der Tabelle zum HDI von 2013 und 2012 nur Widersprüche gibt. Vielleicht irre ich mich ja auch.

So sagt z.B. die Tabelle von 2012 aus, dass Norwegen einen HDI von 0,955 hat und in der Tabelle von 2013 wird dann gesagt, dass Norwegen nun einen Wert von 0,944 hat mit einer Änderung zum letzten Jahr von +0,001. Für mich ist das aber ein Minus von 0,011. In der öffentlichen Erklärung der UNO (ab Seite 172) steht für 2012 der Wert 0,943, so wie es auch Sinn ergeben würde.

Dann wird in der Tabelle von 2013 gesagt, dass USA und Deutschland um 2 bzw. 1 Platz gesunken ist, aber damit ein Land sinken kann, muss ein anderes Land steigen. In diesem Fall ist dies aber nicht so. Und wenn ich mir die Schweiz ansehe, dann sehe ich, dass sie im Vergleich zu 2012 um 6 Plätze gestiegen ist, aber dort wird kein Rangunterschied gezeigt. Und in der offiziellen Erklärung der UNO steht auch, dass die Schweiz den Rang nicht gewechselt hat. Das würde nahelegen, dass die Tabelle von 2012 auch falsch ist. Oder sehe ich da irgendetwas falsch?

Außerdem sagt der Bericht der UNO aus, dass Schweden vom Ranking her um -1 gesunken ist, aber der Wikipedia-Artikel sagt aus, dass Schweden vom Ranking her um 1 gestiegen ist.

Könnte da mir vielleicht jemand sagen, ob ich mit meiner Vermutung, dass hier ein großer Fehler vorliegt, richtig liege, oder mir ggf. meinen Denkfehler erläutern?

--Moritzmoritz98 (Diskussion) 17:08, 27. Aug. 2014 (CEST)

Ist mir gerade auch aufgefallen, die Entwicklung zu 2012 stimmt hinten und vorne nicht. Die Tabelle für 2013 hat Benutzer:Nalîtrânzîr hier eingefügt. Ich nehme das mal ganz raus. Wenn jemand sich die Mühe machen will, kann er das ganze nochmal ganz neu rechnen, ansonsten im neuen Jahr wieder. --Janjonas (Diskussion) 21:36, 15. Sep. 2014 (CEST)
Ja stimmt, die Werte der 2012er-Tabelle stimmen auch nicht mit den offiziellen Werten überein. Löschen? --Janjonas (Diskussion) 22:03, 15. Sep. 2014 (CEST)
Das hängt glaube ich mit einer Änderung der Methodologie zusammen die auch rückwirkend umgesetzt wurde. Müsste nochmal nachschauen, aber beim HDI wird die ja ständig geändert. Bin mir ziemlich sicher, dass das von 2012 auf 2013 zuletzt war. --Christian140 (Diskussion) 22:13, 16. Sep. 2014 (CEST)
PS: Es steht ja sogar im Arikel und im HDI-Report. --Christian140 (Diskussion) 22:17, 16. Sep. 2014 (CEST)
Also im Artikel steht die Änderung der Berechnungsmethode ab 2010, und über der 2013er-Tabelle (Warum übrigens nur die ersten 50? Interessanter sind eher die unterentwickelten Länder) ist vermerkt: Die Vergleichsdaten für das Jahr 2012 sind nicht dem Bericht von 2013 entnommen, sondern entsprechen dem damaligen Entwicklungsstand aus heutiger Sicht. Wenn mir jemand verständlich machen kann, was damit gemeint ist (Umrechnung der 2012er-Werte auf Berechnungsmethode von 2013?), nehme ich gerne auch die Differenzwerte wieder rein. --Janjonas (Diskussion) 19:09, 17. Sep. 2014 (CEST)
Auf Seite 155 des HDI-Reports 2014 (http://hdr.undp.org/sites/default/files/hdr14-report-en-1.pdf) steht m.E. alles. --Christian140 (Diskussion) 20:13, 17. Sep. 2014 (CEST)
Erst einmal finde ich es überraschend, dass solche gravierenden Fehler bisher niemanden aufgefallen sind (die Tabelle von 2012 ist ja schon min. 1 Jahr falsch und bei einer Abrufstatistik von über 1000 Personen/Tag ist das schon verwunderlich), deshalb dachte ich auch zuerst, dass der Fehler bei mir liegt, aber anscheinend war da wirklich ein großer Fehler drin.
Also ich habe heute die Tabelle von 2013 aktualisiert, da die ja nicht ohne Werte stehen kann, wenn zum Beispiel jemand nachschauen möchte. Allerdings ist die Tabelle von 2012 immer noch vollkommen falsch und zwar nicht nur bei der Veränderung zum letzten Jahr! Die Länder sind nicht in der richtigen Reihenfolge und haben auch die falschen Werte! Da müsste noch mal jemand dringend etwas tun... --Moritzmoritz98 (Diskussion) 18:16, 21. Sep. 2014 (CEST)
Da ist nichts falsch, die sind beide richtig! --Christian140 (Diskussion) 21:50, 22. Sep. 2014 (CEST)
Warum nicht nur das jeweils aktuelle Jahr darstellen? Die Veränderungen zum Vorjahr sind sowieso sehr gering. --Janjonas (Diskussion) 21:54, 22. Sep. 2014 (CEST)
Ich bin auch dafür, dass wir die Tabelle von 2012 ganz raus nehmen, um evt. Widersprüche eines Laien zu eliminieren. Für den Leser ist eh in der Regel nur der aktuelle Bericht interessant. Und wen auch die alten Daten interessieren, der kann sich die ja von dem offiziellen Bericht ansehen. Außerdem sind vom Jahr 2011 und davor auch keine Daten drin, also wieso das Jahr 2012 nicht einfach ganz rausnehmen?! Und dann könne man ALLE Länder mit den neuen Daten vom aktuellen Bericht aufschreiben und nicht nur die Top 50, wie das jetzt der Fall ist --Moritzmoritz98 (Diskussion) 15:41, 23. Sep. 2014 (CEST)