Diskussion:Indogermanische Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Indogermanische Sprachen zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Indogermanisch oder Indoeuropäisch[Bearbeiten]

Hinweise:


Indogermanisch ist kompletter Schwachsinn! Es ist Indoeuropäisch, alles andere ist Nazitum. (nicht signierter Beitrag von 131.220.74.100 (Diskussion) 20:16, 26. Jun. 2014 (CEST))

Zur Sache: indogermanisch wird im Deutschen deutlich häufiger verwendet als indoeuropäisch, auch außerhalb der eigentlichen Fachdisziplin. Deshalb ist die Wahl des Lemmas Indogermanische Sprachen völlig in Ordnung. Lektor w (Diskussion) 08:41, 7. Jul. 2014 (CEST)

Urvolk[Bearbeiten]

Ich habe das Wort gelöscht, weil es nur in einer Überschrift auftauchte und danach nicht erläutert wurde.

Man kann natürlich in diesem Artikel vom „Urvolk“ reden. Dabei ist jedoch zu bedenken:

  • Vorrangig käme der Begriff für die Artikel Indogermanen und Proto-Indoeuropäer in Frage; auch dort taucht er nicht auf.
  • Bei Duden online werden zwei Bedeutungen angegeben. Die Bedeutung a („Volk, aus dem andere Völker hervorgegangen sind“) ist im indogermanischen Kontext gemeint. Die Bedeutung b („Urbevölkerung“) dürfte jedoch allgemein sehr viel häufiger verwendet werden.
  • Die Suchergebnisse innerhalb von Wikipedia belegen den Vorrang der Bedeutung „Urbevölkerung“. Damit ist ein Volk gemeint, das vor sehr langer Zeit in einer bestimmten Region gelebt hat (und eventuell immer noch dort lebt).

Deshalb wäre ggf. zunächst zu überlegen, wie dieser Begriff in Wikipedia behandelt werden soll. Naheliegend wäre eine Weiterleitung zu einem Artikel, in dem es um die Hauptbedeutung „Urbevölkerung“ geht, also wohl zu Indigene Völker. Dorthin wird bereits Urbevölkerung weitergeleitet. Oder eben eine BKL-Seite. Lektor w (Diskussion) 14:02, 8. Jul. 2014 (CEST)

Italo-Keltisch[Bearbeiten]

Die nähere Verwandtschaft zwischen italischen und keltischen Sprachen (gemeinsame Vorstufe Italo-Keltisch) wird in den betreffenden Artikeln sehr verschieden dargestellt.

  • In Italo-Keltisch wird eine gemeinsame Vorstufe der italischen und keltischen Sprachen als (erschlossene) Tatsache dargestellt.
  • In Italische Sprachen heißt es vorsichtiger: „Eine vermutete nähere Verwandtschaft mit den keltischen Sprachen konnte bislang nicht nachgewiesen werden“.
  • In Keltische Sprachen ähnlich vage: „Innerhalb der indogermanischen Sprachen soll, laut einigen Forschern, das Keltische dem italischen Zweig am nächsten stehen.“

Ganz anders hier bei Indogermanische Sprachen:

  • Zitat: „Primärzweige des Indogermanischen – wie z. B. Germanisch, Italisch, Keltisch oder Indoiranisch“. Hier also Italisch und Keltisch als separate „Primärzeige“.
  • Analog in der Grafik mit dem Stammbaum: verschiedene Primärzweige, die aus der mittleren senkrechten Hauptlinie getrennt abzweigen.
  • Im Abschnitt „Die Zweige des Indogermanischen“ (Liste) steht kein Hinweis auf eine nähere Verwandtschaft, anders als bei Baltisch und Slawisch (jeweils mit dem Hinweis auf Balto-Slawisch).

Ausdrücklich verworfen wird Italo-Keltisch bei Indogermanische Ursprache: „Auffällig ist das Genitiv-ī im Lateinischen und Keltischen, das zu der (heute verworfenen) Annahme einer italo-keltischen Untergruppe der Indogermanischen Sprachen geführt hat.“

Wir haben also insgesamt vier verschiedene Positionen: Italo-Keltisch als erschlossene Tatsache, Italo-Keltisch als vage Möglichkeit, indirekte Zurückweisung von Italo-Keltisch und ausdrückliche Zurückweisung von Italo-Keltisch. Das sollte inhaltlich harmonisiert werden. Lektor w (Diskussion) 11:42, 26. Sep. 2014 (CEST)

Angesichts der Diskrepanzen bei der Darstellung des Italo-Keltischen gebe ich zu bedenken, dass hier u.U. auch mal unterschiedliche Sachverhalte bzw. -stände beschrieben werden, vielleicht ohne das immer ausreichend deutlich voneinander abzugrenzen. Da ist ja einmal der Umstand, dass die Italischen und Keltischen Sprachen bestimmte Ähnlichkeiten und parallele Entwicklungen aufweisen. Das ist relativ unumstritten. Andererseits ist dann eben die Frage, worauf man das zurückführt. Und in dem Punkt besteht weder Klar- noch Einigkeit. Ich meine aber, dass die Mehrheit der Forscher heute nicht (mehr) von einer näheren Verwandtschaft ausgeht, sondern davon, die entsprechenden Merkmale anders erklären zu können. In puncto Status ist das jedenfalls keineswegs vergleichbar mit bspw. dem Balto-Slawischen, das sich schon viel eher durchgesetzt hat, obschon auch noch lange nicht von jedem akzeptiert und die Details hier ebenfalls noch im Dunkeln liegen. Der Artikel Italo-Keltisch stellt es erstaunlich einfach dar und maximal unausgewogen dazu.^^ Gibt in der Wikipedia aber Leute, die das so viel besser beurteilen können als sich, wahrscheinlich auch hier, wahrscheinlich auch du. -ZT (Diskussion) 01:37, 27. Sep. 2014 (CEST)