Diskussion:Pazifische Taifunsaison 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Japanische Taifunnamen/-nummern[Bearbeiten]

Ich habe ja schon zur Kenntnis genommen, dass das niemanden interessiert; aber da ja auch die philippinischen Namen aufgeführt sind, könnte man die in Japan verwendeten Taifunnummern nicht vielleicht am Ende erwähnen? Ich weiß ich bin nur ein Leser, und wer außer Latein auch nur ein bisschen „Fliegendreck“ oder „Augenkrebs“ lesen kann, ist als Leser in de-WP im Allgemeinen unerwünscht („kann doch woanders nachlesen…“); aber wenn ich beim Überfliegen der Schlagzeilen über Taifun Nr. 6 lese, komme ich eben doch manchmal auf die unverschämte Idee, in der de-WP nachzulesen (Danke an die oder in diesem Fall offenbar eher den Autor(en)) und muss dann aber erst woanders nachschauen, welchen exotischen Namen Taifun Nr. 6 außerhalb Japans hat. Ein Leser dieses Artikels würde sich jedenfalls darüber freuen, falls das nicht zu viel verlangt ist, Asakura Akira 18:06, 14. Jul. 2011 (CEST)
P.S., weil’s mir gerade auffält/stolpert über seine eigene Ignoranz: Oder sind die mir sonst (jedenfalls in den Medien) noch nie begegneten internationalen jährlichen Durchnummerierungen (1101–1106) immer genau identisch mit der japanischen Nummerierung Nr. 1 bis 6?

Ich weiß nicht, anhand von was die japanische Medien diese Stürme numeriert. Ich persönlich finde das ganze System etwas wirr, etwa der Nichtnumerierung der Tiefs, wie das anderswo der Fall ist, aber sei's drum. Wie auch immer, eine internationale Nummer erhält jeder benannte Sturm. Ob die von dir beobachtete Numner 1 bis 6 nach denselben Kriterien vergeben wird, weiß ich nicht. Es sieht fast so aus. Wobei ich mich/dich frage, wie die japanischen Medien etwa Aere bezeichnet haben. Von der Intensität her war das kein Taifun, sondern nur ein tropischer Sturm. Wie macht das eigentlich die japanische Wikipedia? --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:00, 14. Jul. 2011 (CEST) PS: Gegen die Schriftzeichen habe ich nichts, aber lesen kann ich sie nicht, und deswegen tue ich mich auch schwer sie fehlerfrei einzufügen.
Auf die Schriftzeichen kann man in dem Zshg. auch gut verzichten; (ich hatte nur unmittelbar vor diesem Beitrag eine zum wiederholten Mal unerfreuliche, um nicht deutlicheres zu sagen, Lektüre in de-WP, und der Hieb bezog sich offensichtlich nicht auf diesen Artikel. Entschuldigung.) es geht mir wirklich bloß um die Zuordnung, bei der es sich in diesem Fall ja nur um (in der Regel auch im japanischen) arabische Ziffern + -gō (, „Nr.“; ggf. noch ein Ordinalzahlpräfix , dai-) handelt. Und die Nummerierung scheint tatsächlich mit der internationalen (1101 etc.) identisch, jedenfalls soweit ich gerade Zeit hatte, das JMA-Taifū-Archiv zu durchforsten; Aere war also tatsächlich „Taifun Nr. 1 [des Jahres 2011/Heisei 23]“ (… Taifū 1/ichi-gō, s. ja:平成23年台風第1号 und beliebiges Nachrichtenarchiv nach "台風第1号" durchforstet). Da ich es selber aufgeworfen habe, werde ich nachher/in den nächsten Tagen die (äußerst übersichtlichen… ;-) japanischen Kishōchō/JMA-Seiten noch durchsuchen, dazu gibt’s bestimmt wie bei den Erdbeben „offizielles“. Gruß und Dank, Asakura Akira 20:24, 14. Jul. 2011 (CEST)
P.S.: Im ja-Artikel Nettai teikiatsu („tropisches Tief“) steht es sogar: Alles ab Tropischer Sturm ist Taifū, wie erwartet nach einer JMA-Dienstvorschrift (『気象官署予報業務規則』第78条), weshalb die ja-WP dann auch für die internationale Sturmklassifikation das reimportierte Wort タイフーン (taifūn) statt dem japanischen verwendet. Und da die Behörde auch die internationale Federführung im NW-Pazifik hat, vermute ich, dass die 1101…-Nummerierung auf derselben japanischen Vorschrift basiert. Ich versuche, (zeitbedingt wahrscheinlich morgen od. übermorgen) diese Vorschrift oder wenigstens eine ordentliche Erklärung des Systems auf der JMA-Website herauszusuchen.
Es muß irgendwo auf der Website der WMO und/oder des ESCAP/WMO Typhoon Committees einen sogenannten operational plan geben, wo genau drin steht, unter welchen Bedingungen ein Sturm zu benennen/numerieren ist. Aber wenn sich bestätigt, was wir beide hier erarbeiten, dann haben wir was rausgefunden, was man in EN noch nicht realisiert hat. ;-) --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 21:53, 14. Jul. 2011 (CEST)
Die Vorschrift ist offenbar ein Anhang zur Durchführungsverordnung zum Wetterdienstgesetz (kishō-gyōmu-hō) KORR: Gesetz, Durchführungsverordnung und „Wettervorhersagedienstvorschriften“ scheinen doch dreierlei, vgl. diese Ministeriumsseite – leider scheinen die Anhänge nicht in der e-gov-Datenbank enthalten. Der Taifun-Glossar der Behörde bestätigt aber, dass ein trop. Tief nettai teikiatsu, alles darüber (≥ 17m/s/34 kn/Tropischer Sturm/Beaufort 8) in Japan Taifun (taifū) zu heißen hat und nur letztere dann jahrl. durchnumeriert sowie international mit einem Namen aus der Liste versehen werden [1]. Dort steht unter taifū-bangō (Taifunnummer[n]) auch explizit, dass die japanische Nummerierung aus japanischer (amtlicher) Jahreszahl + jährl. Durchzählung und die internationale Nummerierung aus zweistelliger westl. Jahreszahl + jährl. Durchzählung bestehen – da nichts anderes erwähnt ist, kann man wohl davon ausgehen, dass die Durchzählung identisch ist und somit auch die tTiefs gar nicht nummeriert werden. (Schuld an dem Chaos ist also mal wieder Kasumigaseki, in diesem Fall sind das MLIT & Vorläufer die Hauptzuständigen…); fehlt eigentlich nur eine internationale/englische Bestätigung, die es dafür doch eigentlich geben müsste. Grüße, Asakura Akira 17:46, 16. Jul. 2011 (CEST)
Das wäre dann Typhoon Committee Operational Manual-Meteorological Component, Seite 12, Ziffer 1.5.:
As soon as the wind speed in a tropical cyclone in the responsible area of the RSMC Tokyo - Typhoon Center (between 0°N and 60°N and between 100°E and 180°E) attains 34 knots, it will be given an identification name with a 4-digit number by the RSMC Tokyo - Typhoon Center. Each tropical cyclone should be identified by one of the names in Table 1 - A.1 (Appendix 1-A), followed by the 4-digit number in brackets, whose number will consist of a year identification and a serial number identification (in two digits each).
Weiter hinten wird das nochmal etwas genauer ausgeführt, insbesondere hinsichtlich der Behandlung vom im zentralen Pazifik benannten Stürme, die von Tokio zwar eine Nummer, aber keinen neuen Namen erhaltem. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 23:21, 16. Jul. 2011 (CEST)

lesenswerter artikel! exzellenter artikel![Bearbeiten]

hej, ich hab´s zwar nicht so mit den kandidaturen und wettbewerben hier, aber das ist eine klasse arbeit! großes lob und kompliment- wenn man zb den artikel zur saison vom letzten jahr hernimmt und die beiden übersichten übereinander"stellt", kann man sofort den unterschied sehen (dieses jahr ist die saison wstl. stärker). schlag doch mal eineR als exzellenten Artikel vor! ich kann mich damit nicht befassen. viele grüsse, danke! --Hungchaka 12:05, 2. Okt. 2011 (CEST)

ich will ja nicht meckern[Bearbeiten]

kann mich meinem Vorschreiber anschließen, ein sehr guter Artikel, aber Tropische Depression bedeuted eigentlich tropisches Tiedruckgebiet und der Typhoon Nanmadol erreichte 135 kn mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von 250 km/h siehe, Unisys trakkinginformationen Nanmadol und einzelnen gemessenen Böen von 305 km/h siehe NASA Earthobservatory Super Typhoon Nanmadol am 26. August 2011, könnte man mit einfließen lassen finde ich. --Assarhaddon 14:35, 23. Okt. 2011 (CEST)

Defekte Weblinks[Bearbeiten]

Vorlage:Defekter Weblink Bot/Wartung/LinkGiftBot

GiftBot (Diskussion) 17:13, 4. Okt. 2012 (CEST)