Diskussion:Veganismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Veganismus zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?


Kategorie Vegetarismus: Unterkategorie Veganismus hinzufügen?[Bearbeiten]

Alle Artikel zum Thema Veganismus, wie auch dieser Artikel, werden der Kategorie:Vegetarismus zugeordnet. Macht es Sinn, eine Unterkategorie Kategorie:Veganismus einzurichten? --Fretdf (Diskussion) 13:32, 3. Feb. 2015 (CET)

Die sich unter dieser Kategorie befindlichen Artikel sind dem Veganismus sehr nahe, bzw. überschneiden sich Thematisch. Vielleicht macht es eher sinn die Kategorie in Kategorie:Veganismus und Vegtraismus umzubennen. --Gartenzaeunchen (Diskussion) 23:25, 7. Feb. 2015 (CET)
Hallo! Für die Anlage von Kategorien sind die Fachbereiche zuständig, hier das Portal:Essen und Trinken, in der Regel nicht die Artikeldiskussionen. Gerade wenn man wie hier sieht, daß eine Kategorie bereits dreimal gelöscht wurde sollte man merken, daß es ein Problem damit gibt. Und Gartenzaeunchen, auch eine anders benannte Kategorie würde bei dieser Ausgangslage wieder gelöscht werden. Die Artikeldiskussionen zu beiden Punkten haben doch gezeigt, wie assoziativ viele Leute das Thema betrachten. Also bevor über die Anlage gesprochen wird, erstellt vieleicht mal ein Konzept. Welche Definition soll diese Kategorie haben, welche Artikel bzw. bestehenden Kategorien wollt ihr dort einsortieren, und wie trennt man beide Bereiche ab. Für mich gilt immer noch "Vegetarismus" = Ernährungsweise, "Veganismus" - Lebensweise mit "streng vegetarischer" Ernährung. Also ziemlich gut ohne Überschneidungen zu trennen.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:39, 8. Feb. 2015 (CET) PS - Kategorien sind Sortierungselemente der Wikipedia, Inhalte sollen über Artikel transportiert werden.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:39, 8. Feb. 2015 (CET)
Hallo Oliver. Vielen Dank für den Hinweis mit dem Fachbereich bzw. Portal. Kannst du einen Link auf die Löschdiskussionen angeben, damit man die bisherigen Gründe nachvollziehen kann? Vielen Dank, --Fretdf (Diskussion) 16:10, 8. Feb. 2015 (CET)
Tut mir leid, irgendwie spuckt die Suchfunktion bei mir nicht die richtigen Diskussionen an, frage vieleicht mal die entscheidenden Admins direkt.Oliver S.Y. (Diskussion) 18:41, 8. Feb. 2015 (CET)
Hier der Link (Dank geht an Anka): Wikipedia:Löschkandidaten/11. Oktober 2009#Kategorie:Veganismus (gelöscht).
Außerdem hat Benutzer:Inkowik den bisherigen Verlauf zusammengefasst:

„Moin, die allererste Diskussion gab es 2009, gelöscht. Danach nach einer Neuanlage wieder 2010, diese wurde dann wegen zu geringer Artikelzahl gelöscht. In der Neuanlage 2012 lautete die Kategorienbeschreibung: In der Kategorie Veganismus der deutschsprachigen Wikipedia finden sich veganische Rezepte sowie berühmte Veganer. Das ist keine sinnvolle Abgrenzung für eine solche Kategorie, deshalb habe ich nach Schnelllöschantrag einer IP gelöscht. Ob diese Kategorie allgemein sinnvoll wäre, kann ich nicht abschließend beurteilen, aber da bräuchte man schon eine knackigere Definition als 2012. Und die muss man vorher in einer Diskussion finden. Gruß, IW — 20:49, 8. Feb. 2015 (CET)[1]

Gruß, --Fretdf (Diskussion) 08:49, 9. Feb. 2015 (CET)
    Gut, da hatte ich mich ja genauso wie etliche andere von EuT ausführlich geäußert, und das gilt eigentlich bis heute. Ich sehe immer noch keine 10 Artikel, die fachlich begründet in einer solchen Kategorie vereint werden sollten. Dafür besteht die Gefahr, daß assoziativ und klischeehaft Aspekte zusammengetragen werden, die vermeintlich passen. Denn ich gebe es doch gern zu, Veganer sind wahrscheinlich nicht die besseren Menschen, aber sie sind aktiver und leben bewußter als die meisten. Was dazu führt, daß sie sich mit aktuellen Problemen der Umwelt, Ernährung und Wirtschaft auseinandersetzen, und weitere Überzeugungen in ihre Lebensweise integrieren, was jedoch niemand so allgemeingültig zusammengefasst hat. Verzicht auf Alkohol und Tabak, Tierrechte und Tierschutz, Umweltschutz und Antiatom, Nachhaltigkeit und Biolebensmittel - gibt sicher Veganer, die das alles, oder teilweise vertreten, aber dadurch wirds nicht zum Kategorieinhalt. Genauo wie es sicher Lebensmittel gibt, die für die vergane Ernährung geeignet sind, aber dadurch werden sie nicht zu "veganen Lebensmitteln". Und auch da würde ich ja sogar mitgehen, wenn die Lebensmittelgruppen entsprechend vereint würden, aber nicht selektiv Avocado, Tofu und Gemüsebratlinge als vermeintliche vegane Lebensmittel hervorheben, während man Haferschleim, Bohnen in Tomatensauce und Schokolade unerwähnt lässt.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:17, 9. Feb. 2015 (CET)

    Nori-Algen als B12-Quelle[Bearbeiten]

    Die Ergänzung über Nori-Algen als B12-Quelle ist in mehrerer Hinsicht irreführend: Watanabe et al. hatten lediglich eine Berechnung präsentiert, basierend auf Daten aus einer in-vitro-Verdauungssimulation und dem Test der Bioaktivität im Tierversuch. D.h. es wurde überhaupt nicht in vivo studiert, ob getrocknete Nori-Algen Menschen zuverlässig mit B12 versorgen. 4 Gramm getrocknete Nori-Alge enthalten zudem nichts, was einen Menschen sättigen könnte. Wo wir hier zwischen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln (Supplementen) unterscheiden, würde ich getrocknete Nori-Alge eher zu letzterem rechnen. Zudem nahmen es Watanabe et al. mit der Biosystematik nicht so genau; Algen wie auch die ebenfalls betrachteten Pilze werden seit geraumer Zeit nicht mehr zu den Pflanzen gezählt. Die These Watanabes relativiert tatsächlich also in keiner Weise die Aussage der DGE zum Vorkommen von Vitamin B12, die zudem inhaltlich kongruent ist zur Aussage der ADA bzw. A.N.D.. --TrueBlue (Diskussion) 19:18, 8. Feb. 2015 (CET)

    In der Tat ist Umstritten, ob Algen eine natürliche B12 Quelle darstellen. So ist es im Übrigen auch bei anderen nicht-tierischen B12-Quellen wie Sauerkraut, Sanddorn oder Petersilienwurzel [1]. Ich halte aber eine Nennung, potentieller B12- Quellen in diesem Abschnitt für durchaus sinnvoll. Nur weil Nori kaum Kalorien enthält, wohl aber ungesättigte Fettsäuren, heißt es nicht, es nicht zu den Nahrungsmitteln zu zählen. Die von mir Zitierte Studie, die du offenbar kennst, weißt auf vor allem in Japan praktizierte Zubereitungsarten hin. Bspw als Sushi oder in Suppen. Insofern handelt es sich also ganz klar um ein Lebensmittel. Das Watanabe et al. Sich auf eine eher antiquierte Biosystematik beziehen, ist zugegebener Maßen wissenschaftlich unscharf. Es ging ihnen jedoch vornehmlich darum Nori und andere Algen als nicht-tierische B12 Quelle zu untersuchen. Dies ist ihnen nach wie vor gelungen. Ich vermute, Menschen, die kein Fleisch essen, geht es vornehmlich darum keine Tiere zu essen. Algen und Pilze, weil sie nicht den gängigen Systematiken von „Tier“ und „Pflanze“ entsprechen, zu essen oder der nicht zu essen liegt dabei im Ermessen von jedem Selbst. Insofern stellen Algen in diesem Kontext nach wie vor einen Möglichkeitsraum dar. Mit diesem Hinweis, halte ich deren Erwähnen im B12-Abschnitt für Sinnvoll. Mein Vorschlag wäre daher:

    „Vitamin-B12 ist von Natur aus fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten. Umstritten ist, ob es in Algen [2], Sanddorn, Sauerkraut und Petersilienwurzel vorkommt.“--Gartenzaeunchen (Diskussion) 19:20, 9. Feb. 2015 (CET)

      Das ist nicht "umstritten". Der ADA-Review legt sich sehr eindeutig fest: "No unfortified plant food contains any significant amount of active vitamin B-12. Fermented soy products cannot be considered a reliable source of active B-12 (12,46)." Und ungewaschen-rohes, mit tierischen Exkrementen kontaminiertes Gemüse sollte man schon aus hygienischen Gründen (Infektionsgefahr!) nicht ernsthaft als alternative Quelle in Erwägung ziehen - selbst wenn es um die Ernährung von Veganern geht. In der Tat ist Watanabes Artikel wohl als eine Art praktische Lebenshilfe für jene Vegetarier gedacht, die ein ideologisches Problem mit "artificially Vitamin B12-enriched vegetables" haben. Vielleicht von den Autoren gut gemeint, aber wie man auch an deiner Rezeption sieht, völlig kontraproduktiv. Dass die Idee ohne Überprüfung an einer hinreichenden Zahl von Menschen blieb, wird in der Rezeption ebenso unterschlagen wie die Tatsache, dass da getrocknete Nori-Alge untersucht wurde. Ich schätze, man benötigt ~100 Gramm frische für die Gewinnung von 4 Gramm getrocknete Alge. Was Watanabe et al. 2014 tatsächlich studierte, ist bereits seit längerem unter Cobalamine#Cobalamingehalt_einiger_Lebensmittel dargestellt. --TrueBlue (Diskussion) 08:15, 10. Feb. 2015 (CET)

      Nährstoffe: Kreatin[Bearbeiten]

      ich möchte anregen den Abschnitt "Kreatin" zu kürzen. Bis auf B12 haben wir im Abschnitt Nährstoffe keine Ausschweifungen und ich wäre dafür das auch so beizubehalten, sonst wird es unübersichtlich. Die Wirkung von Kreatin kann man auf der Seite zu Kreatin nachlesen, mMn wäre die Information über einen signifikant niedrigeren Kreatin-Gehalt in Blut und Körpermasse ausreichend und der Übersichtlichkeit zuträglich (zumal die Ausführungen über die Studien mMn für das Lemma gar keine spezifischen Merkmale oder Besonderheiten herausarbeitet). Desweiteren gibt es etliche vergleichbare kleinere oder größere (Einzel-)Studien auf deren Ausschluss wir uns aufgrund des umstrittenen Themas ja eigentlich mal geeinigt hatten (nur ausreichend große, gesicherte Studien mit hoher Aussagekraft). Falls auf die Beibehaltung bestanden wird können ähnliche Ausführungen und Ausschweifungen auch zu anderen Nährstoffen zukünftig nicht verhindert werden, ich befürchte der Artikel läuft dann schnell wieder aus dem Ruder. Was meint ihr? Markus (schwarms) (Diskussion) 14:08, 18. Feb. 2015 (CET)