Diskussion:Wolfgang Amadeus Mozart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Wolfgang Amadeus Mozart zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Nuvola apps important.svg Erledigte höchst umfangreiche Diskussionen zum Thema „Nationalität Mozarts“ findet man im Archiv. Ergebnis war, Mozart weder als deutschen, noch als österreichischen Komponisten zu bezeichnen. Bitte eröffne hier keine Diskussionen mit Argumenten die bereits diskutiert wurden.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 100 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.

Fußnoten zur Literatur[Bearbeiten]

Manche, offenbar von hechelnden Autoren selbst angebrachte Fußnoten (z.B. 45) übertreten definitiv die akzeptablen Grenzen der Peinlichkeit. 90% der rezenten Mozart-Literatur bestehen nur aus redundanter "Entmystifizierung gängiger Urteile und Anekdoten", die von den Autoren nur deshalb als "gängig" hingestellt werden, um sie unter großem Papieraufwand auftrumpfend widerlegen zu können.--suessmayr 13:42, 29. Mär. 2014 (CET) Fachlich stimmt die Aussage natürlich aber: Wie unhöflich! --Jopromi (Diskussion) 08:19, 8. Mai 2014 (CEST)

Tod Mozarts[Bearbeiten]

Der Tod Mozarts war aller Wahrscheinlichkeit nach Folge einer Streptokokken-Infektion entweder oberflächliche Wunde oder Zahnvereiterung. Als Abwehrmaßnahme des Körpers wurden dann Antikörper gegen Streptokokken gebildet, die sich jedoch nicht nur gegen die Streptokokken richteten, sondern auch gegen Herzinnenhäute, insbesonders Herzklappen. Dies nennt man Rheumatische Reaktion, die jedoch mit dem bekannten Rheuma (Muskelschmerzen) außer dem Namen nichts weiter gemein hat. Diese Krankheit war bei damaligen Stand der Medizin nicht behandelbar. Von den Herzklappen wird wiederum die am meisten beanspruchte Herzklappe, die Aortenklappe, am schwersten beeinträchtig. Die Folge ist dann auch heutzutage, wenn nicht behandelt wird, der Tod durch Aorteninsuffizienz. Beleg: Spiegel Online Artikel: Diagnose: Mozarts Tod endgültig geklärt?. Meines Erachtens wurde diese Diagnose jedoch schon füher als im Jahr 2000 gestellt. --MBelzer (Diskussion) 19:55, 19. Apr. 2014 (CEST)

Ja, das habe ich auch schon gehört. Dummerweise gibts keine Blutproben mehr, so dass die Todesursache letztlich nicht bewiesen werden kann.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 14:23, 20. Apr. 2014 (CEST)

Deutsche oder österreichische Bezeichnungen?[Bearbeiten]

Ist es sinnvoll und professionell, in der deutschsprachigen Wikipedia Begriffe zu verwenden, die eigentlich nur im österreichischen Dialekt überhaupt geläufig sind? Monatsnamen wie "Jänner" statt "Januar" sollten meiner Meinung nach ersetzt werden. --Erik78 (Diskussion) 19:58, 28. Apr. 2014 (CEST)

Das ist kein Dialekt, sondern genauso deutsche Sprache. Siehe Wikipedia:Österreichbezogen --Otberg (Diskussion) 20:04, 28. Apr. 2014 (CEST)
Wer diese Diskussion verfolgt hat, sollte einsehen, daß alle Seiten Zugeständnisse machen müssen. Es ist Standard in der Wikipedia, daß Jänner als Begriff bei solchen Artikeln verwendet werden, auch wenn der Rest nicht entsprechend formuliert wird. Um exakt zu bleiben, gehts hier um den Geburtsort Salzburg. Konkret wird im Salzburger Land ein Bairische_Dialekte#Mittelbairischer Dialekt gesprochen, genauer gesagt Südmittelbairisch. Der Bezug zu Österreich kann also auch da nicht zwingend hergestellt werden, weder positiv noch negativ.Oliver S.Y. (Diskussion) 21:23, 28. Apr. 2014 (CEST)
Auch in Salzburg ist die offizielle Bezeichnung des Monats Jänner. --Otberg (Diskussion) 21:39, 28. Apr. 2014 (CEST)
Das wollte ich damit sagen, weil das halt ein oberdeutscher Begriff ist, der nicht zwingend "österreichisch" ist.Oliver S.Y. (Diskussion) 21:48, 28. Apr. 2014 (CEST)
OK danke, aber einen Link zu Wikipedia:Salzburgbezogen hatte ich nicht zur Verfügung :-) --Otberg (Diskussion) 21:54, 28. Apr. 2014 (CEST)
Man sollte jedoch auch bedenken, dass Leser, die nicht aus dem östereichischen/deutschen/schweizer Sprachraum kommen, dem Wort "Jänner" in ihrem Deutschunterricht wahrscheinlich nicht begegnet sind. Tellerrand zu hoch? -- Michael Bednarek (Diskussion) 06:19, 29. Apr. 2014 (CEST)
<quetsch>Wessen Tellerrand ;-) --K@rl 10:23, 29. Apr. 2014 (CEST)
Diese Diskussionen hatten wir schon lange und ewig. Sie wurden durch ein Meinungsbild abgeschlossen. --Otberg (Diskussion) 09:20, 29. Apr. 2014 (CEST)

Integration von Nationalität Mozarts[Bearbeiten]

Ich habe aufgrund der aktuellen Löschprüfung diesen Unterartikel zunächst komplett eingebaut und dann auf ca. die Hälfte gekürzt. Ich hoffe, ihr seid damit einverstanden. Möglicherweise kann der so entstandene Abschnitt noch weiter gekürzt werden. --MBq Disk 13:19, 7. Jul. 2014 (CEST)

Erstmal danke für den Einbau, nochmal zu kürzen halte ich für falsch. Im Gegenteil sollte eher eingebaut werden, dass sich Mozart selbst in seinen Briefen stets als "teutschen" Komponisten bezeichnete und "Teutschland" als sein Vaterland. Wie wäre das?--Pappenheim (Diskussion) 13:29, 7. Jul. 2014 (CEST)

Offenbar haben Mozarts, wenn sie vom HRRDN sprachen, oft die Formulierung draußen im Reich, oder im Reich verwendet, z.B. in einem Brief vom 13. Jänner 1786 an seine Tochter Nannerl in St. Gilgen, als er sich zu Abt Anselm Rittler, und in seinem Zusammenhang zur Verschuldung vieler Klöster in Deutschland äußert.[1] Da die Erfindung der Nation erst nach Mozarts Tod stattfand, könnte es sich bei der daher obsoleten aber doch vorliegenden und so hartnäckig geführten Diskussion um Mozarts Nationalität doch auch um (teutonischen) Nationalismus handeln, ein Umstand, den ich beunruhigend finde, weil er Folgen zeitigt.[2]

Ich habe übersehen, dass im Lemma Nationalität Mozarts bereits eine umfangreiche Diskussion stattfindet, dort also weiter.--Pappenheim (Diskussion) 23:12, 7. Jul. 2014 (CEST)
Das ist richtig. Das Lemma wurde eigens eingerichtet, damit Du und viele andere politisch interessierte User möglichst ausführlich und langatmig über die Nationalität Mozarts diskutieren können. --Peter Gugerell 23:18, 7. Jul. 2014 (CEST)
Hier geht es nicht um Politik, sondern um Geschichte. Die Ironie kannst du dir getrost sparen.--Pappenheim (Diskussion) 23:26, 7. Jul. 2014 (CEST)

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Im Reich, in Bayern, und anderen Ländern haben gelehrte Prälaten die Klöster in Schulden gesetzt und in unordnung gebracht. Wilhelm A. Bauer / Otto Erich Deutsch: Mozart. Briefe und Aufzeichnungen. Kassel u.a. 1963, Bd. III, Nr. 918, Z. 40f.
  2. Benedict Anderson: Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines folgenreichen Konzepts. Campus, Frankfurt am Main 1988, ISBN 3-593-33926-9).