Disma Fumagalli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disma Fumagalli (* 8. September 1826 in Inzago; † 9. März 1893 in Mailand) war ein italienischer Komponist und Musikpädagoge.

Fumagalli studierte Musik am Konservatorium von Mailand, wo er seit 1853 als Klavierlehrer wirkte. Neben mehr als 300 Klavieretüden und einer Reihe von Klavierauszügen komponierte Fumagalli ein Konzert für Klavier und Streichorchester.

Fumagalli war der Bruder der Komponisten Carlo, Polibio, Adolfo und Luca Fumagalli.

Quellen[Bearbeiten]

  • Alfred Baumgartner: Propyläen Welt der Musik, Band 2 ISBN 3549078323, S. 360