Distrikt Busia (Uganda)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte
Lage von Busia
Lage von Busia
Basisdaten
Hauptstadt Busia (Uganda)
Geographisches Zentrum 0° 26′ N, 33° 58′ O0.4333333333333333.9666666666671150Koordinaten: 0° 26′ N, 33° 58′ O
Nord-Süd-Ausdehnung 45 km
Ost-West-Ausdehnung 20 km
Fläche 743 km²
Einwohnerzahl 228.181 (Stand 2002)
Bevölkerungsdichte 307,1 Einwohner/km²
Mittlere Höhe 1150 m
Zeitzone UTC +3
ISO 3166-2 UG-202

Busia ist ein Distrikt im Südosten von Uganda mit 228.181 Einwohnern. Die Hauptstadt ist das gleichnamige Busia.

Der Distrikt wurde am 20. März 1997 aus dem Distrikt Tororo ausgegliedert. Er untergliedert sich in den Bezirk Samia-Bugwe, der wiederum in 10 Unterbezirke und einen Stadtbezirk eingeteilt ist. Diese wiederum gliedern sich in insgesamt 34 Gemeinden und 474 Einzelgemeinden.

Die wichtigsten landwirtschaftlichen Produktionsgüter sind Kaffee, Erdnüsse, Baumwolle und Soja. Weitere meist in Subsistenzwirtschaft produzierten Güter sind Hirse, Mais, Sorghum, Süßkartoffeln und Maniok. Die durchschnittliche Größe der Betriebe beträgt 2,5 ha.

Die verbreitetsten Sprachen sind Samia-Lugwe, Ateso, Swahili, Lugisu und Luganda.

Verkehr[Bearbeiten]

Der Distrikt verfügt über 710 Kilometer befestigte Straßen, davon sind 30 km asphaltiert und 56 km kiesgedeckt.

Weblinks[Bearbeiten]