Distrikt Lissabon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spanien Faro Beja Setúbal Évora Portalegre Lissabon Leiria Santarém Castelo Branco Coimbra Guarda Viseu Aveiro Porto Braga Viana do Castelo Vila Real BragançaDistrito de Lisboa
Über dieses Bild

Lage des Distrikts
Lissabon

Der Distrikt Lissabon (Distrito de Lisboa) ist ein Distrikt in Portugal, der aus der traditionellen Provinz Estremadura besteht. Die Nachbardistrikte heißen Leiria im Norden, Santarém im Osten und Setúbal im Süden. Im Westen grenzt der Distrikt an den Atlantischen Ozean.

Die Fläche beträgt 2761 km², der Distrikt hat eine Bevölkerung von 2,1 Millionen (Stand 2001). Hauptstadt des Distrikts ist Lissabon. Kfz-Kennzeichen für Anhänger: L.

Der Distrikt Lissabon teilt sich in 16 Kreise (Municípios):

Bis zur Umstrukturierung im Jahr 2002 war der Distrikt komplett in die Region Lisboa e Vale do Tejo integriert und in die beiden Subregionen Grande Lisboa und West (Portugal), erweitert um Lezíria do Tejo, aufgeteilt.

Danach wurde Lisboa e Vale do Tejo wesentlich verkleinert, in Região de Lisboa umbenannt. Während die Subregion Grande Lisboa in der Region Lissabon verblieb, wurde die Subregion West (Portugal) (Oeste) der Região Centro und Lezíria do Tejo der Região do Alentejo zugeordnet.

Folgendermaßen ist der Distrikt Lissabon aufgeteilt: