Distrikt Longuita (Luya)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Longuita
Hauptstadt: Longuita
Provinz: Luya
Region: Amazonas
Höhe Hauptstadt: 2513 m.ü.N.N.
Fläche: 57.91 km²
Bevölkerung: 906 (Stand: 2002)
Bürgermeister: Lliner Alfonso Tuesta Servan

Longuita ist einer der 23 peruanischen Distrikte, welche die Provinz Luya in der Region Amazonas bilden. Distrikthauptstadt ist Longuita.

Im Norden grenzt der Distrikt Longuita an den Distrikt Colcamar, im Osten an den Distrikt Tingo (Luya), im Südosten an den Distrikt María (Luya), im Westen an den Distrikt Pisuquía und im Nordwesten an den Distrikt Ocumal (Luya).

Longuita befindet sich im Hochgebirge. Rund um Longuita findet man bis heute vielerlei kaum erforschte Ruinen der Kultur der Chachapoya. Das zentrale Fest in Longuita wird vom 4. bis zum 10. Oktober zu Ehren von San Miguel (hl. Michael) und San Francisco (hl. Franziskus) gefeiert. Im Distrikt Longuita befindet sich außerdem der Cucha-Cuella-See.