Dmitri Grusdew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dmitri Grusdew bei der Tour de l'Ain 2011

Dmitri Grusdew (kasachisch-kyrillisch Дмитрий Груздев; * 13. März 1986) ist ein kasachischer Radrennfahrer.

Dmitri Grusdew begann seine Karriere 2006 bei dem kasachischen Continental Team Capec. Bei den Asienspielen 2006 in Doha gewann er mit seinen Landsmännern Andrei Misurow, Ilja Tschernyschow und Alexander Dymowskich, die allesamt bei derselben Mannschaft unter Vertrag standen, die Goldmedaille im Mannschaftszeitfahren vor dem Iran und den Japanern. In den Jahren 2011, 2012 und 2014 wurde er Asienmeister im Einzelzeitfahren. 2011 und 2012 wurde kasachischer Meister im Einzelzeitfahren. Sein gbis dahin rößter internationaler Erfolg bei Etappenrennen war der Gesamtsieg der Tour of Hainan 2012.

Erfolge[Bearbeiten]

2006
  • Gold Goldmedaille im Mannschaftszeitfahren der Asienspiele
2008
2011
2012
2014
  • Gold Asienmeister - Einzelzeitfahren

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]