Dmitri Jewgenjewitsch Torbinski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dmitri Torbinski
Spielerinformationen
Voller Name Dmitri Jewgenjewitsch Torbinski
Geburtstag 28. April 1984
Geburtsort NorilskSowjetunion
Größe 172 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2007
2005
2008–2013
2013–
Spartak Moskau
Spartak Tscheljabinsk (Leihe)
Lokomotive Moskau
Rubin Kasan
43 (3)
24 (4)
103 (8)
0 (0)
Nationalmannschaft
2005
2007–2011
Russland U-21
Russland
3 (1)
26 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. Juli 2013

Dmitri Jewgenjewitsch Torbinski (russisch Дми́трий Евге́ньевич Торби́нский; * 28. April 1984 in Norilsk) ist ein russischer Fußballspieler. Er spielt beim Erstligisten Rubin Kasan.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Dmitri Torbinski spielte als Jugendlicher Futsal in der Stadt Norilsk, wurde dann aber von Spartak Moskau verpflichtet. Für Spartak gab er im Alter von 17 Jahren sein Debüt als Profi. In seinen ersten drei Saisons für Spartak kam er insgesamt nur auf sechs Einsätze, auch bedingt durch eine schwere Knieverletzung im Jahr 2004. Torbinski wurde deshalb an Spartak Tscheljabinsk ausgeliehen. Bei dem damaligen Zweitligaverein kurierte er seine Verletzungen aus und sammelte Spielpraxis. Zur Saison 2006 kehrte er dann zu Spartak Moskau zurück und bestritt bis 2007 insgesamt noch 37 Ligapartien. Seit Januar 2008 spielte Torbinski für Lokomotive Moskau, die ihn ablösefrei verpflichtet hatten.[1] Im März 2011 verlängerte Torbinski seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau bis zum Jahr 2013.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sein Debüt für die russische Fußballnationalmannschaft bestritt Torbinski am 24. März 2007 gegen die Mannschaft aus Estland. Das erste Länderspieltor konnte er beim 6:0-Sieg über Kasachstan am 24. Mai 2008 erzielen. Bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 traf er im Viertelfinale beim 3:1 Sieg über die Niederlande in der Verlängerung zur wichtigen 2:1 Führung und war damit maßgeblich am Weiterkommen seiner Mannschaft beteiligt.

Privatleben[Bearbeiten]

Am 29. November 2008 heiratete Dimitri seine langjährige Freundin. Am 8. Juli 2009 wurde der gemeinsame Sohn geboren. Am 16. Januar 2012 bekam das Ehepaar Torbinski eine Tochter.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Torbinski zu Lok Moskau (Version vom 18. April 2008 im Internet Archive)