Dmitri Nikolajewitsch Poljakow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dmitri Poljakow Tennisspieler
Nationalität: UkraineUkraine Ukraine
Geburtstag: 19. Januar 1968
Größe: 183 cm
Gewicht: 75 kg
1. Profisaison: 1989
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 438.529 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 35:47
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 93 (10. Juni 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 22:35
Höchste Platzierung: 119 (13. Juli 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Dmitri Nikolajewitsch Poljakow (russisch Дмитрий Николаевич Поляков; * 19. Januar 1968 in Kiew, Sowjetunion) ist ein ehemaliger ukrainischer Tennisspieler, der zu Beginn seiner Karriere zunächst für die Sowjetunion spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Dmitri Poljakow konnte in seiner Karriere insgesamt neun Turniere der Challenger Tour gewinnen, davon vier im Einzel und fünf weitere im Doppel. Auf der ATP Tour stand er 1991 in Kitzbühel gemeinsam mit dem Peruaner Pablo Arraya im Finale der Doppelkonkurrenz, sie verloren jedoch gegen Tomás Carbonell und Francisco Roig in drei Sätzen. Im selben Jahr gewann Poljakow seinen einzigen Titel im Einzel. Im kroatischen Umag besiegte er den Spanier Javier Sánchez mit 6:4, 6:4. Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste war Platz 93 im Einzel am 10. Juni 1991 und Platz 119 im Doppel am 13. Juli 1993. Poljakow nahm an sämtlichen Grand Slams teil, kam jedoch nie über die zweite Runde im Einzel bzw. die erste Runde im Doppel hinaus.

Zwischen 1990 und 1998 spielte Poljakow im Davis Cup. Zunächst trat er 1990 und 1991 für die sowjetische Mannschaft an, ehe er ab 1993 für die Ukraine spielte. Bei insgesamt 18 Teilnahmen gewann er elf von dreizehn Einzelpartien. Im Doppel ist seine Statistik mit 9:7 Siegen ebenfalls positiv. Poljakow und Andrij Medwedjew sind mit sieben gemeinsamen Doppelsiegen das erfolgreichste Doppelpaar der ukrainischen Davis-Cup-Geschichte.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Siege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Endergebnis
1. 1991 KroatienKroatien Umag Sand SpanienSpanien Javier Sánchez 6:4, 6:4

Doppel[Bearbeiten]

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 1991 OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand PeruPeru Pablo Arraya SpanienSpanien Tomás Carbonell
SpanienSpanien Francisco Roig
4:6, 4:6

Weblinks[Bearbeiten]