Do They Know It’s Christmas?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Do They Know It’s Christmas
Band Aid
Veröffentlichung 28. November 1984
Länge 3:47
Genre(s) Benefiz-Song
Autor(en) Bob Geldof, Midge Ure
Auszeichnung(en) Special BRIT Award (1985), Ivor Novello Award (1985)

Do They Know It’s Christmas? ist ein Song von Band Aid aus dem Jahr 1984, der von Bob Geldof und Midge Ure geschrieben wurde.

Entstehung[Bearbeiten]

Das Lied entstand als Reaktion auf eine Reportage von Michael Buerk über die Hungersnot in Äthiopien, die der Fernsehsender British Broadcasting Corporation am 15. November 1984 ausgestrahlt hatte. Nachdem Bob Geldof diese Reportage zu Hause gesehen hatte, stellte er über seine damalige Lebensgefährtin und spätere Ehefrau Paula Yates am nächsten Tag telefonisch Kontakt zu dem befreundeten Musiker Midge Ure von Ultravox her, die sich beide für eine Show in Newcastle upon Tyne aufhielten. Geldof bat Ure um Mithilfe bei der Sammlung von Geld zur Bekämpfung der Hungersnot und Ure sagte spontan zu. Nach anfänglichen Überlegungen bei einem ersten Treffen am 19. November, ein Weihnachtslied zu covern, kam beiden der Gedanke, selbst ein Lied zu schreiben und alle Tantiemen zu spenden. Geldof knüpfte noch am gleichen Tag Kontakt zu Sting, Gary Kemp von Spandau Ballet und Simon Le Bon von Duran Duran. Einen Tag nach dem Treffen hatte Geldof die ersten Zeilen geschrieben und Ure eine Hookline auf einem Casio-Keyboard komponiert. Beide trafen sich in Ures eigenem Studio in Chiswick, um das erstellte Material aufzunehmen. Der von Geldof vorgeschlagene Produzent Trevor Horn musste aus Zeitnot ablehnen, stellte aber sein Studio am 25. November für 24 Stunden unentgeltlich zur Verfügung. In den vier Tagen bis zum Aufnahmetag komponierten und texteten die beiden Do They Know It’s Christmas?. Ure erstellte und arrangierte in seinem Studio ein Demoband und spielte die meisten Instrumente ein. Einen Tag vor der Aufnahme lieferte John Taylor von Duran Duran die Bassbegleitung. Ure nahm außerdem den Gesang von Sting und Simon Le Bon auf. Geldof telefonierte mit zahlreichen namhaften Pop-Künstlern und forderte sie mit Nachdruck auf, das Projekt durch aktive Teilnahme zu unterstützen.

Nach den Aufnahmen hatte Geldof einen Termin beim Radiosender BBC 1. Ursprünglich sollte er dort sein neues Album vorstellen, stattdessen trug er den noch unbekannten Benefiz-Song vor. Geldof gründete später mit einigen Musikerkollegen das Projekt Band Aid mit dem Ziel, Geld für die Opfer der Hungersnot einzunehmen.

Produktion[Bearbeiten]

Die Aufnahme am 25. November 1984 wurde von Trevor Horn und Midge Ure in Horns Sarm West Studio in der Portobello Road in Notting Hill produziert.

Für die Aufnahme kam das Demo mit den bereits eingespielten Instrumenten und Ures Gesang zum Einsatz. Ure begann mit den Aufnahmen des Refrains, bei dem die Künstler als Chor die Zeilen Feed the World und Do they know it’s Christmas time einsangen. Nach einem anschließenden Pressefototermin wurden einzelne Gesangsspuren der anwesenden Künstler aufgenommen, die beim Mischen dann auf einzelne Zeilen reduziert wurden. Phil Collins hatte sein gesamtes Drumkit für die Aufnahme mitgebracht und das Schlagzeug wurde nach dem Gesang mit Collins in lediglich zwei Takes komplett neu aufgenommen und teilweise anstelle des eigentlich vorgesehenen Drumcomputers für die fertige Aufnahme verwendet.

Als die Aufnahmen beendet waren, machte sich Ure zusammen mit seinem Toningenieur Rik Walton am Nachmittag an den Mix, der bis in die frühen Morgenstunden andauerte. Erst am nächsten Morgen sprach Bob Geldof die folgenden Zeilen ein:

„This Record was recorded on the 25th of November 1984. It’s now eight a.m. on the 26th. We’ve been here 24 hours and I think it’s time we went home.“

„Diese Schallplatte wurde am 25. November 1984 aufgenommen. Es ist nun 8 Uhr früh am 26. Wir sind jetzt 24 Stunden hier und ich denke, es ist Zeit nach Hause zu gehen.“

Bob Geldof auf der Single Do They Know It’s Christmas?

Veröffentlichung und Erfolg[Bearbeiten]

Do They Know It’s Christmas? wurde am 29. November 1984 veröffentlicht und unter anderem in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Irland und Australien ein Nummer-eins-Hit. In den USA erreichte der Titel Platz 13.[1] Bis Weihnachten 1984 wurden 6 Millionen Tonträger abgesetzt und damit etwa 8 Millionen Dollar eingenommen.[2] Im Januar 1985 wurde der Band Aid Trust mit dem Ziel gegründet, die Gelder zu verwalten und die Ausgaben zu dokumentieren, Geldof und Ure sind Gründungsmitglieder dieser angelsächsischen Form der Stiftung.

Die Platte war mit etwa 3,5 Millionen Exemplaren die bestverkaufte Single in Großbritannien in den 1980ern[3] und bis zum Erscheinen von Elton Johns Neuaufnahme des Songs Candle in the Wind als Nekrolog für die 1997 verstorbene Prinzessin von Wales die meistverkaufte Single in Großbritannien überhaupt.[4]

In Großbritannien wurde Do They Know It’s Christmas? Weihnachten 1985 ein weiteres Mal veröffentlicht (mit neuer B-Seite) und erreichte noch einmal Platz 3 der Charts. Insgesamt spielte die Single einen Erlös von rund 12 Millionen Euro ein.

Geldof und Ure erhielten für die Komposition den BRIT Award (1985) und den Ivor Novello Award. Beide wurden wegen ihrer Verdienste in den Ritterstand erhoben; Geldof ist als Ire seit 1986 Knight Commander (ehrenhalber) und Ure seit 2005 Officer of the British Empire.

Chartpositionen[Bearbeiten]

In der oberen Tabelle werden alle Chartplatzierungen der "Band Aid"-Releases, inklusive "Band Aid II" und "Band Aid 20", zusammen gelistet. Die Re-Releases des Liedes nach 2004 erfolgten teils in unterschiedlichsten Versionen, in Österreich wurde beispielsweise von 2007 bis 2009 die Version von "Band Aid 20" gewertet und ab 2010 die Version von "Band Aid". Zur besseren Übersicht wurden diese zusammengefasst.

In der unteren Tabelle werden alle wohltätigen Coverversionen des Liedes von anderen Musikgruppierungen gelistet.

Band Aid[Bearbeiten]

Jahr Chartpositionen [5]
DE AT CH UK US
1984/85 1
(… Wo.)
1
(4 Wo.)
1
(9 Wo.)
1
(13 Wo.)
13
(9 Wo.)
1985/86 3
(7 Wo.)
1989/90 74
(1 Wo.)
24
(4 Wo.)
1
(6 Wo.)
2004/05 7
(… Wo.)
17
(4 Wo.)
7
(7 Wo.)
1
(10 Wo.)
2005/06 52
(1 Wo.)
2007/08 34
(3 Wo.)
71
(2 Wo.)
24
(4 Wo.)
2008/09 30
(5 Wo.)
42
(4 Wo.)
44
(2 Wo.)
54
(4 Wo.)
2009/10 29
(4 Wo.)
38
(4 Wo.)
60
(1 Wo.)
50
(4 Wo.)
2010/11 43
(4 Wo.)
43
(4 Wo.)
54
(4 Wo.)
2011/12 51
(5 Wo.)
49
(3 Wo.)
34
(4 Wo.)
2012/13 62
(4 Wo.)
57
(3 Wo.)
37
(3 Wo.)
2013/14 57
(… Wo.)
49
(… Wo.)
57
(… Wo.)

Coverversionen[Bearbeiten]

Jahr Chartpositionen[6]
DE AT CH UK US
TV Allstars
2003/04 3
(7 Wo.)
28
(5 Wo.)
32
(5 Wo.)
Glee Cast
2013/14 92
(1 Wo.)

Mitwirkende Musiker[Bearbeiten]

Die meisten Musiker, die sich am Projekt beteiligten, waren Briten und Iren, aber es wirkten auch einige amerikanische Musiker mit:

Coverversionen[Bearbeiten]

Do They Know It’s Christmas? wurde mehrmals gecovert. 1989 und 2004 wurde es sowohl von Band Aid II als auch Band Aid 20 neu aufgenommen. Weitere Coverversionen folgten von DJ Sammy, Jive Bunny & the Mastermixers (Spectacular Christmas Party), TV Allstars und Barenaked Ladies.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Robin Eggar: Midge Ure, If I Was… The Autobiography. Virgin Books, 2005, ISBN 0-75351-077-4 (288 Seiten).
  •  Bob Geldof und Paul Vallely: Is That It?. Sidgwick&Jackson, London, 1986, ISBN 0-28399-362-6 (256 Seiten).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Band Aid Album & Song Chart History. billboard.com, abgerufen am 9. Juli 2011 (englisch).
  2. Band Aid Trust – With Love from Band Aid. In: live8live.com. Band Aid Trust, S. 41, abgerufen am 9. Juli 2011 (PDF (170KB), englisch).
  3. 1980s Singles Chart Archive. In: www.everyhit.co.uk. Abgerufen am 21. August 2011 (englisch).
  4. UK Top 10 Best Selling Singles from UK Charts. In: www.ukcharts.20m.com. Abgerufen am 21. August 2011 (englisch).
  5. Chartquellen Band Aid: DE1 DE2 AT CH UK US
  6. Chartquellen Coverversionen: TV Allstars Glee Cast