Doce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Musikgruppe Doce. Für den Fluss, siehe Rio Doce.

Doce war eine portugiesische Mädchengruppe (Girlgroup) aus den 1980er-Jahren.

1981 nahmen die Mädchen teil am portugiesischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest mit dem Lied Ali-Bábá, um homem das Arábias: Sie erreichten nur den 4. Platz. Ein Jahr später gewann die Gruppe mit dem Lied Bem Bom, doch beim Songcontest erreichten sie nur Platz 13.

Die Mitglieder waren Laura Diogo, Lena Coelho, Fátima Padinha und Teresa Miguel. Fátima und Teresa waren die weibliche Hälfte der Gruppe Gemini, die 1978 Portugal beim Grand Prix Eurovision vertrat.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • OK KO (LP, Polygram, 1980)
  • É Demais (LP, Polygram, 1981)
  • Doce 1979–1987 (Compilação, Polygram, 1986)
  • 15 anos Depois (Compilação, Universal, 2002), CD
  • Doce Mania (Compilação, Universal, 2003), CD

Singles[Bearbeiten]

  • Amanhã de Manhã/Depois de Ti (Single, Polygram, 1980)
  • Doce/Um Beijo Só (Single, Polygram, 1980)
  • OK KO/Doce Caseiro (Single, Polygram, 1980)
  • Ali-Bábá (Um Homem das Arábias)/Jingle Tónico (Single, Polygram, 1981)
  • É Demais/Dói-dói (Single, Polygram, 1981)
  • Bem Bom/Perfumada (Single, Polygram, 1982)
  • For The Love Of Conchita/Choose Again (Single, Polygram, 1983)
  • Starlight/Stepping Stone (Single, Polygram, 1983)
  • Quente, Quente, Quente/Eu e o meu namorado (Single, Polygram, 1984)
  • O Barquinho da Esperança/A história do barquinho (Single, Polygram, 1984)

Trivia[Bearbeiten]

Fátima war in erster Ehe verheiratet mit Pedro Passos Coelho, dem seit Juni 2011 amtierenden Portugiesischen Premierminister und hat zwei Töchter mit ihm.

Weblinks[Bearbeiten]