Doha 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Doha 2006 (ex Club Med, ex-Maiden II, ex-Qatar 2006) ist ein Maxikatamaran, der speziell für Hochseeregatten entwickelt und gebaut wurde.[1]

Die Yacht wurde von der französischen Werft Multiplast in Frankreich speziell für die Regatta The Race gebaut und stach im Mai 2000 unter dem Name Club Med zur Jungfernfahrt in See.[2] Ziel des Entwurfes waren die Teilnahme an Regatten und das Aufstellen von Höchstleistungen.[1] Schwesterboot ist die Orange (siehe Bruno Peyron).

Der Katamaran wurde in der Vergangenheit mehrfach umbenannt:[3]

Technische Daten[Bearbeiten]

Maß Wert
Designer Gilles Ollier
Werft Multiplast
Länge 33,50 m (110 ft)
Breite 16,50 m (54 ft)
Verdrängung 21 t
Masthöhe 40 m (131 ft)

Rekorde und besondere Leistungen[Bearbeiten]

Jahr Rekord / Leistung Bemerkungen
2000 24h-Rekord 625.7 nm in 24h[5]
2001 The Race Regattasieg in 62d 6h 56' 33"[6]
2002 24h-Rekord 697 nm in 24h[7]
2005 Oryx Quest Regattasieg[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b multiplast.eu: Club Med launched. Abgerufen am 20. Februar 2010.
  2. multiplast.eu: Club Med Sails. Abgerufen am 20. Februar 2010.
  3. multiplast.eu: Multiplast and Doha 2006 win the Oryx Quest. Abgerufen am 20. Februar 2010.
    breitengrad54.com: Pictures Maiden. Abgerufen am 20. Februar 2010.
  4. Oryx Quest Qatar Launch auf den Seiten von Tracy Edwards (engl., mit Bildern von einem Modell der Qatar 2006 in den aktuellen Farben; abgerufen 20. Januar 2011)
  5. multiplast.eu: Club Med. 625 miles in 24 hours !!! Abgerufen am 19. Februar 2010.
  6. therace.org: The Race. Abgerufen am 19. Februar 2010.
  7. stevefossett.com: 24 Hour Record Attempt. Abgerufen am 20. Februar 2010.
    sailing.org: 697nm in 24 Hours. Abgerufen am 20. Februar 2010.
  8. keine Autorenangabe (5. April 2005). Multiplast and Doha 2006 win the Oryx Quest. multiplast.eu (engl.; abgerufen 20. Januar 2011)