Dohren (Nordheide)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Dohren
Dohren (Nordheide)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Dohren hervorgehoben
53.3059.702554Koordinaten: 53° 18′ N, 9° 42′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Harburg
Samtgemeinde: Tostedt
Höhe: 54 m ü. NHN
Fläche: 11,25 km²
Einwohner: 1114 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 99 Einwohner je km²
Postleitzahl: 21255
Vorwahl: 04182
Kfz-Kennzeichen: WL
Gemeindeschlüssel: 03 3 53 006
Gemeindegliederung: Dohren-Gehege
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Kakenstorfer Weg 14
21255 Dohren
Bürgermeister: Rolf Aldag
Lage der Gemeinde Dohren im Landkreis Harburg
Königsmoor Otter Welle Tostedt Wistedt Tostedt Handeloh Undeloh Dohren Heidenau Dohren Kakenstorf Drestedt Wenzendorf Halvesbostel Regesbostel Moisburg Hollenstedt Appel Neu Wulmstorf Rosengarten Buchholz in der Nordheide Egestorf Hanstedt Jesteburg Asendorf Marxen Harmstorf Bendestorf Brackel Seevetal Landkreis Harburg Niedersachsen Landkreis Rotenburg (Wümme) Landkreis Heidekreis Landkreis Lüneburg Landkreis Stade Freie und Hansestadt Hamburg Schleswig-Holstein Gödenstorf Eyendorf Vierhöfen Garlstorf Salzhausen Toppenstedt Wulfsen Garstedt Stelle Tespe Marschacht Drage WinsenKarte
Über dieses Bild

Dohren ist eine Gemeinde im Landkreis Harburg in Niedersachsen.

Geografie[Bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten]

Dohren liegt nordwestlich des Naturparks Lüneburger Heide. Die Gemeinde gehört der Samtgemeinde Tostedt an, die ihren Verwaltungssitz in der Gemeinde Tostedt hat. Dohren wird vom Dohrener Mühlenbach durchflossen.

Geologie[Bearbeiten]

Früher war die Landschaft Dohrens durch Dornenhecken geprägt. Daher stammt auch der Ortsname. Inzwischen prägen Wälder, Äcker, Teiche und Heide das Landschaftsbild.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Zur Gemeinde Dohren gehören die Orte Dohren und Dohren Gehege.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl Dohrens ist in den letzten Jahren unter anderem durch die Erschließung immer neuer Baugebiete auf über 1000 Einwohner stark angestiegen.

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Der ehrenamtliche Bürgermeister Rolf Joachim Aldag (CDU) wurde am 10. September 2006 wiedergewählt und befindet sich nun in seiner zweiten Amtsperiode.

Wahlen 2011[Bearbeiten]

Am 11. September 2011 wurde in der Gemeinde Dohren ein neuer Rat gewählt:

Partei Stimmen Sitze
CDU 1104 (62,5 %) 7
SPD 364 (20,6 %) 2
WGD 283 (16,0 %) 2
FDP 15 (0,8 %) 0

Wappen[Bearbeiten]

„Zwei konzentrische, silberne Kreise umschließen auf grünem Schild einen Dornenbusch in Silber. Der Dornenbusch spricht die wahrscheinliche Deutung des Dorfnamens an. Die Kreise symbolisieren Werterhaltung des Dorfes und den Gemeindesinn seiner Bürger.“[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Die Sportanlage der S.V. Dohren e.V. umfasst zwei Fußballfelder, ein Baseballfeld, ein Sporthaus, ein Geräteschuppen und eine Flutlichtanlage. Angebotene Sportarten sind: Fußball (Herren sowie Damen), Base- und Softball (unter dem Namen Dohren Wild Farmers), Tischtennis (Herren, Damen, Jugendliche), Aerobic, Damengymnastik, Kinderturnen, Laufgruppe, Seniorensport, Laufabzeichen, Volleyball und Wandern. Die Herren-Mannschaft der Dohren Wild Farmers spielte 2010 erstmals in der Baseball-Bundesliga. Die Schüler-Mannschaft ist amtierender deutscher Vizemeister, die Junioren deutscher Meister.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

  • Zur Autobahn A 1, die im Norden der Gemeinde liegt, sind es ca. 6 km.
  • Die Landesstraße 141 (nördlich Hollenstedter Straße; südlich Buxtehuder Straße) verläuft durch den Ortskern.
  • Zur B 75, die im Süden liegt, sind es ca. 3 km.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Feuerwehr Dohren[Bearbeiten]

Die Freiwillige Feuerwehr Dohren verfügt über ein Löschgruppenfahrzeug und ein Mannschaftstransportfahrzeug. Zur Feuerwehr gehören auch eine Jugendfeuerwehr und ein Musikorchester.

Kita Rasselbande Dohren[Bearbeiten]

Die KiTa Rasselbande Dohren ist eine besondere Kindertagesstätte mit kleinen Gruppen und großen Waldgrundstück.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, Fortgeschriebene Einwohnerzahlen zum 31. Dezember 2012 (Hilfe dazu)
  2. Wappenbeschreibung der Gemeinde Dohren

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dohren (Nordheide) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien