Doldinger in New York: Street of Dreams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doldinger in New York: Street of Dreams
Studioalbum von Klaus Doldinger
Veröffentlichung 1994
Label WEA Records
Format CD
Genre Jazz
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 64:22

Besetzung

Produktion Klaus Doldinger
Studio Skyline Studio, New York City

Doldinger in New York: Streets of Dreams ist ein Jazz-Album von Klaus Doldinger, das im Jahr 1994 aufgenommen und veröffentlicht wurde.

Hintergrund[Bearbeiten]

Klaus Doldinger, seit 1970 einer der führenden europäischen Fusion-Musiker, spielt auf diesem Album wieder Jazz. Unterstützt wird Doldinger, der auf dem Tenor- und Sopransaxophon zu hören ist, dabei vom Pianisten Tommy Flanagan, dem Bassisten Charnett Moffett und dem Schlagzeuger Victor Lewis. Auch der Vibraphonist Roy Ayers und der Perkussionist Don Alias spielen auf einigen Stücken mit.

Die Stücke auf dem Album sind eine Mischung aus Doldingers eigenen Kompositionen, wie „Cocomotion“ und „Yellow Cab“ sowie Jazzstandards wie „I Got It Bad“, „Skylark", „Well, You Needn’t“ und „Speak Low“.

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album erhielt 1995 den Vierteljahrespreis der Schallplattenkritik und wurde für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert.[1]

Nancy Ann Lee schrieb bei Jazztimes: „Durch die zufriedenstellende Mainstream-Mischung von Melodien und Tempi, variierenden Einstellungen und rundherum leidenschaftlicher Musikalität, ist Doldinger in New York: Street of Dreams ein glänzendes Album, eine erbauliche Session, die zum wiederholten Hören einlädt.“[2][3]

Scott Yanow beurteilt in seiner Besprechung für Allmusic das mittlerweile angeblich nur schwer erhältliche Album als „exzellent.“

Albumstücke[Bearbeiten]

  1. Yellow Cab (Doldinger) - 6:48
  2. Cross Talk (Doldinger) - 3:50
  3. I Got It Bad (And That Ain't Good) (Ellington, Paul Francis Webster) - 6:27
  4. Street of Dreams (Lewis, Victor Young) - 4:53
  5. Nighttime in the City (Doldinger) -4:43
  6. Skylark (Carmichael, Mercer) - 6:17
  7. Alone Together (Dietz, Schwartz) - 5:49
  8. Well, You Needn’t (Monk) - 5:20
  9. Missing You (Doldinger) - 6:03
  10. Speak Low (Nash, Weill) - 5:20
  11. All Blues (Davis) - 3:35
  12. Cocomotion (Doldinger) - 5:17

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Facts & Firsts bei doldinger.de
  2. For the satisfying mainstream mixture of tunes and tempi, varied settings, and all-around keen musicianship, Doldinger in New York: Street of Dreams is a radiant album, an uplifting session, that invites repeated listenings.
  3. Review des Albums in Jazztimes, April 1996, Seite 75

Weblinks[Bearbeiten]