Dolenjske Toplice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dolenjske Toplice
Wappen von Dolenjske Toplice Karte von Slowenien, Position von Dolenjske Toplice hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Slowenien
Historische Region: Unterkrain (Dolenjska)
Statistische Region: Jugovzhodna Slovenija (Südostslowenien)
Koordinaten: 45° 45′ N, 15° 3′ O45.75444444444415.058333333333179Koordinaten: 45° 45′ 16″ N, 15° 3′ 30″ O
Höhe: 179 m. i. J.
Fläche: 110,2 km²
Einwohner: 3.494 (2008)
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km²
Postleitzahl: 8350
Kfz-Kennzeichen: NM
Struktur und Verwaltung
Webpräsenz:

Dolenjske Toplice (deutsch Töplitz) ist eine Gemeinde in Slowenien nahe Novo mesto. Sie liegt in der Region Dolenjska (Unterkrain) am Fluss Sušica, die 2 km nördlich in die Krka mündet und hat 3.494 Einwohner. Der Hauptort Dolenjske Toplice hat allein 740 Einwohner.

Der Ort ist Kurort und für sein Thermalbad bekannt, das 1658 von den Grafen von Auersperg gegründet wurde. Es zählt zu den ältesten Heilbädern Europas. Der Ort wurde schon im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt.[1]

Ein kleines Gebiet im Südwesten der Gemeinde um Kočevske Poljane (Pöllandl), der nördliche Teil des Tals Moschnitze (Črmošnjiško-poljanska dolina), bildet einen Teil der historischen Region Gottschee. Einige Menschen sprechen hier noch die deutsche Mundart Gottscheerisch. In der Stadt ist der Verband der Gottscheer ansässig, der die deutsch-/slowenischsprachige Zeitschrift "Bakh-Pot" herausgibt.[2]

Ortsteile der Gesamtgemeinde[Bearbeiten]

Bušinec, Cerovec, Dobindol, Dolenje Gradišče, Dolenje Polje, Dolenje Sušice, Dolenjske Toplice, Drenje, Gabrje pri Soteski, Gorenje Gradišče, Gorenje Polje, Gorenje Sušice, Kočevske Poljane, Loška vas, Mali Rigelj, Meniška vas, Nova Gora, Občice, Obrh, Podhosta, Podstenice, Podturn pri Dolenjskih Toplicah, Sela pri Dolenjskih Toplicah, Selišče, Soteska, Stare Žage, Suhor pri Dolenjskih Toplicah, Veliki Rigelj, Verdun pri Uršnih selih

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dolenjske Toplice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ThermenAufgerufen am 1. August 2009
  2. Pokrajinski muzej Kočevje: Vsi niso odšli / Nicht alle sind gegangen