Dollywood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dollywood
Eines der Wahrzeichen des Parks.

Eines der Wahrzeichen des Parks.

Ort Pigeon Forge/Tennessee
Eröffnung 1961 / 1986 unter heutigem Namen
Besucher 2,4 Millionen[1] 
Personal 2500 (im Sommer)[1]
Website www.dollywood.com
Dollywood (USA)
Dollywood
Dollywood
Lage des Parks

35.805694444444-83.528833333333Koordinaten: 35° 48′ 20,5″ N, 83° 31′ 43,8″ W

Dollywood ist ein Freizeitpark in der US-amerikanischen Kleinstadt Pigeon Forge im Bundesstaat Tennessee. Er wird jährlich von circa 2,4 Millionen Menschen besucht.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem der Park 1961 als Rebel Railroad gegründet worden war, erlebte er einige Namenswechsel, bevor er 1986 mit Dollywood seinen heutigen Namen erhielt. Namensgeberin war die neue Miteigentümerin, die Sängerin Dolly Parton.

Attraktionen und Parkaufbau[Bearbeiten]

Dollywood ist in zehn verschiedene Themenbereiche aufgeteilt. Highlights sind etwa die Holzachterbahn Thunderhead vom Hersteller Great Coasters International (2004) sowie die Stahlachterbahn Mystery Mine der deutschen Firma Gerstlauer Amusement Rides (2007). 2014 eröffnete der Park mit dem Fire Chaser Express eine Familienachterbahn mit zwei Abschüssen. Die Bahn ist 740 Meter lang und 24 Meter hoch.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2010 erhielt der Park den Applause Award, die alle zwei Jahre vergebene Auszeichnung für den besten Park der Welt.
  • Bei den Golden Ticket Awards 2012 wurde Dollywood als bester Freizeitpark ausgezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Terry Morrow: Dollywood to send guests soaring on Wild Eagle ride. 25. Januar 2012, abgerufen am 27. September 2012 (Knoxville.de, englisch).
  2. http://airtimers.com/dollywood-feiert-schienenschluss/0020760/