Dolphin and Union Strait

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dolphin and Union Strait
Lage der Dolphin and Union Strait
Lage der Dolphin and Union Strait
Verbindet Gewässer Coronation Gulf
mit Gewässer Amundsen Gulf
Trennt Landmasse Victoria Island
von Landmasse Festland Kanada
Daten

Geographische Lage

69° 51′ N, 117° 27′ W69.858333333333-117.44166666667Koordinaten: 69° 51′ N, 117° 27′ W
Dolphin and Union Strait (Nunavut)
Dolphin and Union Strait
Länge 210 km
Geringste Breite 26 km
Inseln Liston Island, Sutton Island, Lambert Island, Camping Island

Die Dolphin and Union Strait liegt zwischen dem Festland von Kanada und Victoria Island, welche zum kanadisch-arktischen Archipel gehört. Sie verbindet den Amundsen Gulf im Nordwesten mit dem Coronation Gulf im Südosten. Das südöstliche Ende der Meerenge markiert die Austin Bay.

Die Inuit, welche in dieser Gegend leben, sind bekannt als die Copper Eskimos, Copper Inuit oder als das „Volk vom Ende der Welt“.

Es gibt mehrere Inseln in der Meeresstraße. Zu ihnen zählen Liston Island und Sutton Island, welche historisch die Heimat des Noahonirmiut-Stamms der Copper Inuit darstellen.

Die Meerenge hat eine Länge von etwa 210 km. Ihre Breite variiert zwischen 26 und 65 km.

Im Frühjahr, wenn die Meeresstraße noch zugefroren ist, überqueren Barrenground Karibu, bekannt als "Dolphin and Union"-Herde, diese, um zur Victoria Island zu gelangen und auf dieser den Sommer zu verbringen. In der Meeresstraße lassen sich Eiderenten beobachten.

In den letzten Jahrzehnten ging die winterliche Eisdicke in der Meeresstraße kontinuierlich zurück.