Dom von Lapua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Dom von Lapua
Die Orgel des Doms von Lapua

Der Dom von Lapua (finnisch: Lapuan tuomiokirkko) ist ein lutherischer Dom in der finnischen Stadt Lapua (schwedisch: Lappo).

Er wurde 1824 von Carl Ludwig Engel entworfen und unter Leitung des Kirchenbauers Heikki Kuorikoski 1827 fertiggestellt.

Architektur[Bearbeiten]

Der Dom wurde als Holzbau auf einem Kreuzgrundriss mit einer Kuppel und einem freistehenden Glockenturm errichtet.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Kirche beherbergt die größte Orgel Finnlands mit 4 Manualen, 88 Registern und 6.666 Pfeifen sowie ein Altargemälde des Künstlers Berndt Godenhjelm aus dem Jahre 1845.

Auf dem Domfriedhof befinden sich mehrere Denk- und Ehrenmäler des Künstlers Yrjö Liipola zum Gedenken der Gefallenen des Finnischen Bürgerkriegs 1917/18 sowie der Kriege von 1939 bis 1944.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lapua Cathedral – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

62.96722222222223.005Koordinaten: 62° 58′ 2″ N, 23° 0′ 18″ O