Dominik Klein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dominik Klein
Dominik Klein

Dominik Klein am 27. September 2008

Spielerinformationen
Voller Name Dominik Walter Roland Klein
Spitzname „Mini“
Geburtstag 16. Dezember 1983
Geburtsort Miltenberg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein THW Kiel THW Kiel
Trikotnummer 33
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1998–2002 DeutschlandDeutschland TUSPO Obernburg
2002–2003 DeutschlandDeutschland TV Großwallstadt
2003–2005 DeutschlandDeutschland SG Wallau-Massenheim
2005–2006 DeutschlandDeutschland TV Großwallstadt
2006– DeutschlandDeutschland THW Kiel
Nationalmannschaft
Debüt am 5. Juni 2005
            gegen IsraelIsrael Israel in Tel Aviv
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 184 (366)[1]

Stand: 9. März 2014

Dominik Walter Roland Klein (* 16. Dezember 1983 in Miltenberg) ist ein deutscher Handballspieler, der in der Handball-Bundesliga beim THW Kiel spielt. Sein Spitzname ist „Mini“ oder „Domi“. Er spielt auf Linksaußen.

Karriere[Bearbeiten]

Dominik Klein begann mit dem Handballspiel bei der TUSPO Obernburg, wechselte 2002 von dort zum TV Großwallstadt und 2003 zur SG Wallau-Massenheim. 2005 interessierte sich der THW Kiel für ihn. Da aber der Kader des THW für die Saison schon ausreichend besetzt war und die SG Wallau-Massenheim am Ende der Saison als Zwangsabsteiger feststand, wechselte er für ein Jahr noch einmal nach Großwallstadt. 2006 kam er dann nach Kiel.

Sein Länderspieldebüt gab er am 4. Januar 2003 in Stuttgart gegen die Ungarische Nationalmannschaft. Einen seiner größten Erfolge feierte er am 4. Februar 2007 mit der deutschen Handballnationalmannschaft mit dem Gewinn der Handball-Weltmeisterschaft. Für diesen Triumph wurde er mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.[2] Zudem gewann Klein in der Saison 2006/07 alle relevanten deutschen Titel. Die EHF Champions League konnte Klein in der Saison 2006/07, 2009/10 und 2011/12 gewinnen. Außerdem gewann er mit dem THW 2007, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013 und 2014 den deutschen Meistertitel sowie den DHB-Pokal 2007, 2008, 2009, 2011, 2012 und 2013.

Im Dezember 2013 verlängerte er seinen Vertrag beim THW Kiel bis zum 30. Juni 2016.

Privates[Bearbeiten]

Am 3. Juli 2009 heiratete Klein in Bensheim seine langjährige Freundin Isabell, die beim Bundesligisten Buxtehuder SV und in der Nationalmannschaft aktiv ist.[3] Am 23. Februar 2014 wurden sie Eltern eines Jungen.[4]

Bundesligastatistik[Bearbeiten]

Saison Verein Liga Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2001/02 TUSPO Obernburg 2. Bundesliga Süd 33 135 0 135
2002/03 TV Großwallstadt 1. Bundesliga 17 13 0 13
2002/03 TUSPO Obernburg 2. Bundesliga Süd 32 166 26 140
2003/04 SG Wallau-Massenheim 1. Bundesliga 20 64 11 53
2003/04 TUSPO Obernburg 2. Bundesliga Süd 31 145 15 130
2004/05 SG Wallau-Massenheim 1. Bundesliga 33 151 30 121
2004/05 TUSPO Obernburg 2. Bundesliga Süd 25 143 34 109
2005/06 TV Großwallstadt 1. Bundesliga 13 133 32 101
2005/06 TUSPO Obernburg 2. Bundesliga Süd 16 20 3 17
2006/07 THW Kiel 1. Bundesliga 34 144 1 143
2007/08 THW Kiel 1. Bundesliga 34 89 1 88
2008/09 THW Kiel 1. Bundesliga 32 88 0 88
2009/10 THW Kiel 1. Bundesliga 33 95 0 95
2010/11 THW Kiel 1. Bundesliga 32 78 0 78
2011/12 THW Kiel 1. Bundesliga 34 89 1 88
2012/13 THW Kiel 1. Bundesliga 32 64 0 64
2013/14 THW Kiel 1. Bundesliga 33 34 0 34
2001–2006 gesamt 2. Bundesliga 137 609 78 531
2002–2014 gesamt 1. Bundesliga 347 1042 76 966


Erfolge[Bearbeiten]

  • Nationalmannschaft
    • Teilnahme an der Junioren-WM 2003
    • 5. Platz bei der Europameisterschaft 2006
    • Weltmeister 2007
    • 4. bei der Handball-Europameisterschaft 2008 in Norwegen
    • 9. Platz bei den Olympischen Spielen 2008
    • 5. Platz bei der Weltmeisterschaft 2009
  • THW Kiel

Soziales Engagement[Bearbeiten]

Seit 2006 ist Dominik Klein „Schutzengel“, also Botschafter für den Mukoviszidose e.V.. Außerdem unterstützt er die Joachim-Deckarm-Stiftung als Botschafter für den Joachim-Deckarm-Fonds. Des Weiteren war er Botschafter der Bewerbung für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 in München.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dominik Klein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Porträt auf dhb.de
  2. www.focus.de Handball – WM: Merkel lädt Handball-Weltmeister ins Kanzleramt vom 4. Juni 2007, abgerufen am 5. April 2014
  3. R. Schwinn: Nagel und Klein heirateten in Bensheim. In: Bergsträßer Anzeiger Ausgabe vom 4. Juli 2009
  4. thw-provinzial.de: Deutlicher Sieg in Wetzlar vom 23. Februar 2014, abgerufen am 23. Februar 2014