Dominion Astrophysical Observatory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für die Sternwarte in Ottawa siehe Dominion Observatory
Gebäudefront des Plaskett Teleskops

Das Dominion Astrophysical Observatory ist eine Sternwarte in Saanich (British Columbia), Kanada und wurde 1918 von der Regierung auf Initiative und nach Entwürfen von John Stanley Plaskett errichtet. Die Sternwarte verfügt über ein 72″-Spiegelteleskop und über ein 48″-Teleskop. Es war das erste kanadische Observatorium welches internationale Bedeutung erreichte und dann bis etwa Mitte des 20. Jahrhunderts eins der wichtigsten der Welt war.

Anfangs war das Observatorium nur mit einem Teleskop ausgestattet. Im Jahr 1962 erwarb die Sternwarte dann ein zweites Teleskop mit einem Durchmesser von 1,22 Meter. Ausgestattet mit nur einem Spektroskop wurde hauptsächlich verwendet, um Doppelsterne studieren.

Im Jahre 1970 wurde die Verantwortung für das Observatorium an das National Research Council of Canada übertragen.

Das Observatorium wurde am 12. Januar 2001 zur National Historic Site of Canada erklärt.[1]

siehe auch[Bearbeiten]

Liste der National Historic Sites of Canada in British Columbia

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDominion Astrophysical Observatory National Historic Site of Canada. In: Canadian Register of Historic Places. Abgerufen am 2013-07-36 (englisch).

48.520286-123.418147Koordinaten: 48° 31′ 13″ N, 123° 25′ 5″ W