Dominique Riquet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dominique Riquet

Dominique Riquet (* 18. September 1946 in Valenciennes) ist ein französischer Politiker der Parti radical valoisien.

Riquet arbeitete als Assistenz- und Oberarzt und Doktor der Medizin und legte das fachärztliche Studienzeugnis im Bereich urologische Chirurgie ab. Er war daraufhin angestellter Krankenhausarzt und von 1981 bis 2008 Chefarzt der Abteilung für urologische Chirurgie am Centre hospitalier in Valenciennes.

Riquet ist seit 2002 Mitglied eines Vorstands des Departements Nord der UMP und seit 2008 Mitglied des Parteivorstands der Parti radical valoisien. Von 1989 bis 1995 war er stellvertretender Bürgermeister, danach bis 2002 erster stellvertretender Bürgermeister und ab 2002 Bürgermeister von Valenciennes. Ferner war er von 1992 bis 2009 Mitglied des Regionalrats von Nord-Pas-de-Calais sowie Vizepräsident des Stadt-Umland-Verbandes Valenciennes Métropole. Riquet, Ritter des französischen Ordens für Kunst und Literatur, ist seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments.

Weblinks[Bearbeiten]