Don Clarke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Don Clarke
Spielerinformationen
Voller Name Donald Barry Clarke
Geburtstag 10. November 1933
Geburtsort Pihama, Neuseeland
Spitzname The Boot
Verein
Verein verstorben
Position Schlussmann
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1951–1964 Waikato RU 98 (737)
Mannschaften in der Jugend
Jahre Mannschaft
Kereone U18
Morrinsville
Te Aroha College XV
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
1956–1964 Neuseeland 31 (207)

Stand: 14. Dezember 2009
Nationalmannschaft 29. August 1964

Donald Barry Clarke (* 10. November 1933 in Pihama, Neuseeland; † 29. Dezember 2002 in Johannesburg, Südafrika) war von 1956 bis 1964 ein 31-maliger neuseeländischer Rugby-Union-Nationalspieler auf der Position des Schlussmannes. Im neuseeländischen Provinzrugby spielte er für die Waikato RU. Am bekanntesten war er für sein phänomenales Kickspiel, das ihm den Spitznamen The Boot einbrachte. Er war außerdem ein aktiver Cricketspieler.

Clarke hatte vier Brüder namens Ian, Douglas, Brian und Graeme, die ebenfalls alle für Waikato Rugby gespielt haben. In einem einzigen Spiel im Jahr 1961 standen alle Brüder gemeinsam für Waikato auf dem Platz. Ian und Douglas spielten des Weiteren auch noch aktiv Cricket.

Clarke wanderte in den 1970er Jahren nach Südafrika aus und war dort Trainer an der King David Victory Park High School in Johannesburg. Später gründete er dort einen Holzfällerbetrieb.

Im März 2001 wurde bei ihm Schwarzer Hautkrebs diagnostiziert, an dem er knapp ein Jahr später verstarb.

Rugbykarriere[Bearbeiten]

Clarke wurde 1951 bereits im Alter von 17 Jahren in den Kader der Provinzmannschaft Waikatos berufen. 1956 verhalf er der Mannschaft von Waikato zu einem völlig überraschenden 14:10 Sieg über die südafrikanische Nationalmannschaft, die in diesem Jahr eine Tour nach Neuseeland veranstaltete. Aufgrund seiner guten Leistungen in diesem Spiel wurde er für die letzten beiden Länderspiele gegen Südafrika in den Kader Neuseelands (All Blacks) aufgenommen. Er debütierte im dritten Spiel gegen Südafrika am 18. August, das die Neuseeländer mit 17:10 gewannen. Da die All Blacks auch den vierten und letzten Test gewinnen konnten, gewannen die Neuseeländer die Testserie mit 3:1. Somit gehörte Clarke zu der ersten neuseeländischen Rugbynationalmannschaft, die Südafrika in einer Testserie besiegen konnte.

In seiner gesamten Nationalmannschaftskarriere lief er 89 mal auf und erzielte dabei 781 Punkte, ein neuseeländischer Rekord, der erst 1988 von Grant Fox gebrochen werden konnte. Von seinen gesamten Nationalmannschaftsauftritten waren 31 vollwertige Länderspiele, in denen er 207 Punkte erzielte.

Nach seinem Karriereende trainierte er in den 1960er Jahren die Schulauswahlmannschaften von Waikato.

Cricketkarriere[Bearbeiten]

Clarke spielte 27 First-Class Cricketspiele als Fast-Medium Bowler, die meisten davon für Auckland und Northern Districts. Insgesamt erreichte er in seiner First-Class Karriere viermal 5 oder mehr Wickets in einem Innings.[1] Sein erfolgreichstes Spiel hatte er im Januar 1963 für Northern Districts gegen Central Districts, als er im 2. Innings 8-37 erreichte, also 8 Wickets für nur 37 gegnerische Runs.[2] Dies war ein neuer Rekord für Northern Districts, der allerdings nur zwei Monate später von Gren Alabaster (8-30) verbessert wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Most Wickets in an Innings for Northern Districts. CricketArchive. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  2. Central Districts v Northern Districts in 1962/63. CricketArchive. Abgerufen am 22. Dezember 2009.

Weblinks[Bearbeiten]