Donald Charles Cameron (Gouverneur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Donald Charles Cameron GCMG KBE (* 3. Juni 1872 in Georgetown; † 8. Januar 1948 in London) war ein britischer Verwaltungsbeamter in Kolonien.

Biografie[Bearbeiten]

Cameron war Sohn eines gleichnamigen Vaters und seiner Frau Isabela Allison Mann. 1903 heiratete er Gertrude Gittens. Aus der Ehe ging der gemeinsame Sohn Geoffrey Valentine hervor.[1]

Cameron war vom 5. März 1925 bis zum Januar 1931 der zweite Gouverneur von Tanganjika. Er wurde in dieser Funktion vorübergehend im Jahr 1929 durch Sir Douglas James Jardine vertreten[2]. Am 17. Juni 1931 trat er den Posten als Gouverneur von Nigeria an. Dieses Amt hatte er bis zum 1. November 1935 inne.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • D. Cameron: A note on land tenure in the Yoruba provinces, 1933
  • D. Cameron: My Tanganyika service and some Nigeria, 1939[4]
  • Harry A. Gailey: Sir Donald Cameron, Colonial Governor, Stanford, Kalifornien, 1974
  • Oliver Furley: Cameron, Sir Donald Charles (1872–1948), September 2004

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sir Donald Charles Cameron, Einträge bei Cameron Genealogies.
  2. http://www.worldstatesmen.org/Tanzania.html
  3. Rulers of Nigeria
  4. Publikationsverzeichnis Cameron, Donald Sir, Die Freie Bibliothek.


Vorgänger Amt Nachfolger
Sir Horace Archer Byatt Gouverneur von Tanganjika
1925–1913
Sir George Stewart Symes
Sir Graeme Thomson Gouverneur von Nigeria
1931–1935
Sir Bernard Henry Bourdillon