Donald Douglas (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Donald Douglas (* 24. August 1905 in Schottland; † 31. Dezember 1945 in Los Angeles; eigentlich Douglas Kinleyside[1]) war ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Donald Douglas trat von 1927 bis 1936 mehrfach am New Yorker Broadway auf und war 1929 in Der große Gabbo (The Great Gabbo) neben Erich von Stroheim erstmals in einem Film zu sehen. Es folgten zahlreiche Rollen in Hollywood-Filmen kleiner Produktionsfirmen. Ab Mitte der 1930er Jahre arbeitete er auch für große Filmstudios wie MGM, 20th Century Fox und Columbia Pictures, wo er jedoch zumeist nur kleine Neben- und Statistenrollen erhielt. In der Rolle eines Anwalts war er auch in Charles Vidors Film noir Gilda an der Seite von Rita Hayworth zu sehen, mit der er bereits 1938 für die beiden Columbia-B-Filme Special Inspector und Convicted gemeinsam vor der Kamera gestanden hatte.

Spielte er in Filmen häufig gute, jedoch blasse Charaktere, so wie den Polizeileutnant in Murder, My Sweet (1944), konnte er im Radio seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen. In der Hörspiel-Mystery-Reihe Black Castle übernahm er 1943 alle Rollen, einschließlich die des Ansagers. Er starb 1945 im Alter von nur 40 Jahren in Los Angeles an Komplikationen während einer Blinddarmoperation. Sein Grab befindet sich im Forest Lawn Memorial Park in Glendale.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adrian Room: Dictionary of Pseudonyms: 13,000 Assumed Names and Their Origins. McFarland, 5. Auflage, 2010, ISBN 0-7864-4373-1, S. 151.