Donald Kennedy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donald Kennedy.

Donald Kennedy (* 1931 in New York, NY, USA) ist ein US-amerikanischer Biologe und Herausgeber.

Kennedy wurde in New York geboren und studierte an der Harvard University, die er mit dem Bachelor of Arts abschloss. 1956 promovierte er dort in Biologie und ging dann an die Stanford University wo er den Großteil seiner Laufbahn verbrachte und der er von 1980 bis 1992 als Direktor vorstand. Unter Präsident Jimmy Carter war er der Leiter der Food and Drug Administration.

Seit 2000 ist Kennedy Chefredakteur der renommierten Fachzeitschrift Science, die wöchentlich von der AAAS herausgegeben wird.

Als Biologe ist Kennedy Experte für Umweltprobleme die mit den Veränderungen der Landnutzung, der veränderten Landwirtschaft und der Globalen Erwärmung zusammenhängen.