Donald O’Connor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Donald O’Connor (* 28. August 1925 in Chicago, Illinois; † 27. September 2003 in Calabasas, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Tänzer.

Der aus einer Künstlerfamilie stammende O’Connor hatte bereits mit zwölf Jahren seinen ersten Auftritt in einem Kinofilm. Später erhielt er eine Ausbildung in Gesang und Tanz und wurde zu einem gefragten Darsteller in Musical-Produktionen. Seinen größten Erfolg hatte er an der Seite von Gene Kelly und Debbie Reynolds in Du sollst mein Glücksstern sein (Singin’ in the Rain). Daneben spielte O’Connor zumeist komische Rollen wie in der Filmreihe um den sprechenden Esel Francis. Einen seiner letzten Filmauftritte hatte er an der Seite von Robin Williams in Toys (1992).

Donald O’Connor starb am 27. September 2003 an Herzversagen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]