Donald Sumpter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Donald Sumpter (* 13. Februar 1943) ist ein britischer Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Sumpter ist seit Mitte der 1960er Jahre als Schauspieler aktiv. Seine erste bekannte Fernsehrolle hatte er 1968 in der Doctor Who-Serie The Wheel in Space, mit Patrick Troughton als Doktor. 1972 folgte die nächste Doctor Who-Reihe The Sea Devil, in der Sumpter ebenfalls mitwirkte. Seinen dritten Auftritt in einem Doctor Who-Ableger hatte er 2006 in The Sarah Jane Adventures. 1977 verkörpere er in dem Thriller The Black Panther die Rolle des real existierenden Serienmörders Donald Neilson.

Auch in zahlreichen anderen Produktionen hatte Sumpter mitgewirkt, darunter oft in Verfilmungen von Charles Dickens Romanen. Dazu zählen Nicholas Nickleby (2001), Große Erwartungen (1999) und Bleak House (1985). 1992 stellte er in der Agatha Christie’s Poirot-Episode Die Morde des Herrn ABC erneut die Rolle eines gestörten Serienkillers dar. Weitere Serien, in denen er zu sehen war, sind unter anderem Inspector Barnaby, The Bill, Holby City, A Touch of Frost und Game of Thrones.

Als Filmdarsteller war Sumpter in Kinofilmen wie Enigma – Das Geheimnis (2001), K-19 – Showdown in der Tiefe (2002) und Der ewige Gärtner (2005) zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]