Dondo (Mosambik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dondo
Dondo (Mosambik)
Dondo
Dondo
Koordinaten 19° 37′ S, 34° 45′ O-19.61666666666734.75Koordinaten: 19° 37′ S, 34° 45′ O
Basisdaten
Staat Mosambik

Provinz

Sofala
Fläche 382 km²
Einwohner 78.639 (2009)
Dichte 205,9 Ew./km²
Politik
Präsident des Stadtrats Manuel Cambezo

Dondo ist eine Stadt in Mosambik in der Provinz Sofala.

Geographie[Bearbeiten]

Dondo liegt gut 20 Kilometer nordnordwestlich der Provinzhauptstadt Beira, etwa 10 Kilometer westlich der Stadt fließt der Pungwe. Seit 1998 ist Dondo eine Municipio mit 382 382 Quadratkilometern Fläche. Zudem ist sie Verwaltungssitz des Distrikts.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Stadt hatte 2009 nach einer Schätzung 78.639 Einwohner. Schon 1997 zählte man 71.644 Menschen, doch sank die Einwohnerzahl auf geschätzte 61.000 im Jahr 2003.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Am 24. Juli 1986 erhielt Dondo die Stadtrechte.

Politik[Bearbeiten]

Präsident des Stadtrats (Conselho Municipal) ist Manuel Cambezo (Stand: 2009, 2012).[2]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

In Dondo steht das Zementwerk von Cimentos de Mozambique,[3][4] das Kalkstein aus Muanza verwendet. Außerdem befindet sich hier eine der beiden Fabriken Mosambiks für Eisenbahnschwellen. Die andere befindet sich weiter nördlich in Vila de Sena.

Dondo hat eine Bahnstation. Hier trifft die Strecke nach Malawi und Moatize auf die Strecke nach Simbabwe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. World Gazetteer: Dondo
  2. Nestlé: Nestlé Mozambique provides hope to local people of Dondo, 24. November 2012
  3. Global Cement Plant Database: Cimentos de Mozambique, S.A.R.L. - Dondo
  4. Bloomberg Businessweek: Cimpor Investing 15 Million Euros in Dondo, Mozambique Plant, 19. September 2011