Donegal Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

54.533333333333-8.5Koordinaten: 54° 32′ 0″ N, 8° 30′ 0″ W

Karte: Irland
marker
Donegal Bay
Magnify-clip.png
Irland

Die Donegal Bay (irisch: Bá Dhún na nGall) ist eine Bucht im Nordwesten Irlands. Drei Countys grenzen an die Bucht: Donegal im Norden, Leitrim und Sligo im Süden. Nach Westen hin öffnet sich die Bucht zum Atlantischen Ozean hin. Die Stadt Donegal und der River Eske liegen an der Spitze der Bucht.

Die Donegal Bay ist Irlands größte Bucht. An ihr liegt mit Slieve League (601 m) die höchste Steilküste von Ulster (die sechsthöchste europaweit).

Die Bucht bietet ein exzellentes Surf-Revier, das seine Bedingungen aus einer Kombination ihrer Form und den hier vorherrschenden Winden gewinnt. Rossnowlagh und Bundoran sind die wichtigsten Orte für Surfer.

Ortschaften an der Bucht[Bearbeiten]

Donegal Bay an der Westküste Irlands

Flüsse, die in die Bucht münden[Bearbeiten]

Inseln in der Bucht[Bearbeiten]

Geographische Koordinaten[Bearbeiten]

  • Breite: 54° 40' N (54.67)
  • Länge: 9° 04' W (-9.07)

Weblinks[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]