Dongosaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dongosaro
Südspitze von Dongosaro
Südspitze von Dongosaro
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Sonsorol-Inseln
Geographische Lage 5° 19′ 34″ N, 132° 13′ 14″ O5.3262361111111132.220633333331Koordinaten: 5° 19′ 34″ N, 132° 13′ 14″ O
Dongosaro (Palau)
Dongosaro
Länge 1,8 km
Breite 700 m
Fläche 1,36 km²
Höchste Erhebung m
Einwohner 24 (2000)
18 Einw./km²
Hauptort Dongosaro
NASA-Satellitenbild von Fanna und Dongosaro (unten)
NASA-Satellitenbild von Fanna und Dongosaro (unten)

Dongosaro, auch Sonsorol oder Dongosaru genannt, ist eine Insel im Westpazifik. Sie liegt 1,7 km südlich ihrer kleineren Schwesterinsel Fanna mit welcher sie die Gruppe der Sonsorol-Inseln bildet.

Die Insel wird von einem Korallenriff umgeben, das 160 bis 480 m vom Land entfernt ist. Das gleichnamige Hauptdorf Dongosaro liegt an der Westküste der mit Kokospalmen stark bewaldeten Insel.

Gemeinsam mit den Inseln Fanna, Pulo Anna und Merir bildet Dongosaro den palauischen Teilstaat Sonsorol, d.h. ein Verwaltungsgebiet der Inselrepublik Palau.