Donkosakenchor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Bisher sind keinerlei Quellen angegeben. --DF5GO 01:25, 27. Okt. 2012 (CEST)

Donkosakenchor ist die Bezeichnung verschiedener Männerchöre von Donkosaken, die zumeist im Exil tätig sind, und schwerpunktmäßig ein Repertoire aus russischer Volksmusik und Folklore pflegen.

Der erste und bekannteste dieser Chöre war der Don Kosaken Chor Serge Jaroff, der von 1921 bis 1979 bestand. Gab es schon zu Zeiten des Bestehens dieses Chores mehrere Konkurrenz-Ensembles, so bildeten sich nach der Auflösung nochmals mehrere Nachfolgeensembles.

Siehe auch[Bearbeiten]