Doppelkreuz (Schriftzeichen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
#

Das Doppelkreuz (#) wird in vielen Bereichen und mit entsprechend unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. Als Benennung finden sich auch (analog zu englischen Bezeichnungen) Nummernzeichen und Hash-Zeichen oder (auch scherzhaft) Gatter, Lattenkreuz und Lattenzaun. Im Zusammenhang mit Bildschirmtext, Computertastaturen und Telefonen findet sich oft trotz des nicht rautenförmigen Zeichens die Bezeichnung Raute, bei manchen großen Telefonnebenstellenanlagen die Bezeichnung Quadrat. In der Schweiz ist die Bezeichnung Gartenhag (schweizerdeutsch/süddeutsch für Gartenzaun) geläufig, in Süddeutschland auch Gartenzaun. Es ist nicht dasselbe Zeichen wie das Kreuz der Notenschrift (zur Erhöhung eines Tones um einen Halbton) in der Musik.

Im Zeitalter des Mediums Internet wurde das Zeichen "#" durch Twitter auch in den Medien bekannt und kennzeichnet eine Hervorhebung im Text. So befindet sich auf manchen Webseiten das Doppelkreuz als Symbol für Metatags oder Hashtags. Ebenso wird es in der Werbung, aber auch in Nachrichten genutzt.

Als number sign wird es besonders in Kanada und den USA benutzt, um Zahlen bei Nummerierungen zu kennzeichnen; dabei wird es der Zahl vorangestellt. Eine andere Verwendung ist pound sign die Verwendung als Einheitenzeichen für das US-amerikanische Pfund; in diesem Fall wird es der Zahl nachgestellt. Entsprechend wird die mit dem Zeichen markierte Telefontaste gelegentlich als pound key bezeichnet. In anderen englischsprachigen Regionen wird neben weiteren auch die Bezeichnung hash sign verwendet.

Entstehung[Bearbeiten]

Eine (unbelegte) Theorie behauptet, das Doppelkreuz habe sich vermutlich aus der Ligatur lb für Pfund (℔ für lat. libra: „Waage, Gleichgewicht, Pfund“) entwickelt.

Bedeutungen und Anwendungen[Bearbeiten]

In der Informatik und IT[Bearbeiten]

In der Technik[Bearbeiten]

Doppelkreuz, Raute und Stern auf einer Rechenmaschine[1], ca. 1970
Stern und Doppelkreuz auf einer Telefontastatur, 1982
  • Taste auf dem Telefon (unter der Neun), meist zum Beginn oder Beendigung von DTMF-Sequenzen
  • Eines von mehreren Präfixen für Namen von IRC-Kanälen
  • Beim Bildschirmtext als Abschlusszeichen für Adressen
  • Auf Rechenmaschinen ist die „Nichtrechentaste“ mit einem Doppelkreuz gekennzeichnet. Sie bewirkt, dass die zuletzt eingegebene Ziffernfolge als „Nummer“ auf dem Ausdruck erscheint, ohne beim Rechenergebnis berücksichtigt zu werden (in Übereinstimmung mit der Benennung „Nummerzeichen“). In dieser Funktion ist das Zeichen standardisiert in DIN ISO 7000 “Graphische Symbole auf Einrichtungen” als Symbol ISO-7000-0657 „Non-Add“ (dt. „Nichtrechnen“).

In der Mathematik[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Das Doppelkreuz ist nicht identisch mit dem Kreuz der Notenschrift, wird aber häufig als Ersatzzeichen verwendet, siehe unten.
  • In der Schachnotation bedeutet das # ein Mattsetzen des Gegners
  • In der Medizin wird das # als Symbol für Knochenbrüche verwendet. Beispielsweise wird eine Mittelfußknochenfraktur mit MFK-# abgekürzt.
  • In der heraldischen Fachsprache wird das Doppelkreuz als Symbol für die Farbe Schwarz verwendet.
  • In Tabellen o.ä. wird # oft als Ersatz für das Wort „Anzahl“ verwendet. „# = 10“ zum Beispiel bedeutet dann „Anzahl = 10“.
  • Beim Mitschreiben von Interviews dient das Doppelkreuz als Ersatzzeichen für Schimpfwörter oder vulgärsprachliche Ausdrücke, wenn der Journalist die Ausbrüche des Interviewten nicht im Original wiedergeben möchte. Es übernimmt damit die Rolle des Pieptons in Audioaufzeichnungen.
  • Das Doppelkreuz wird in Mikroblogging-Diensten wie Twitter häufig in Kombination mit Schlagwörtern als Hashtag benutzt.

Darstellung in Computersystemen[Bearbeiten]

Im internationalen Zeichenkodierungssystem Unicode liegt „#“ auf Position U+0023 und ist dort als „Number sign“ (Nummernzeichen) bezeichnet. Im ASCII-Zeichensatz liegt das Zeichen auf der gleichen Position; im EBCDIC-Zeichensatz auf Codeposition 7Bhex. Die HTML-Zeichenreferenz ist #.

Tastatur[Bearbeiten]

Auf der deutschen Tastatur befindet sich das Doppelkreuz meist auf der Taste zwischen Ä und der Eingabetaste. Auf der Schweizer Tastatur liegt es als dritte Belegung auf der Zifferntaste 3.

Auf der britischen Tastatur liegt das Doppelkreuz auf der gleichen Position wie auf der deutschen Tastatur; hier allerdings zwischen der Apostroph-Taste und der Eingabetaste. Die US-amerikanische Tastatur hat das Doppelkreuz über der Zifferntaste 3 in der oberen Tastenreihe.

Ersetzung[Bearbeiten]

Da alle modernen Computersysteme und -schriften auf Unicode oder dem älteren ASCII-Standard basieren, kann das Zeichen problemlos weltweit dargestellt, verarbeitet, übertragen und archiviert werden. Eine Ersetzung aus technischen Gründen ist deshalb kaum nötig. Allerdings kann es in Texten der Programmiersprache C durch „??=“ ersetzt werden, da es nicht im Kernbestand des Zeichenvorrats von ISO 646 liegt. Auch wenn die verwendete Tastatur das Zeichen nicht aufweist, kann es meist über eine entsprechende Funktion des Betriebssystems oder des jeweiligen Texteditors eingefügt werden.

Ähnliche Zeichen[Bearbeiten]

  • Das musikalische Erhöhungszeichen (U+266F, „Musical Sharp Sign“), das als „Kreuz“ bezeichnet wird, ist ein eigenes Zeichen. Das Doppelkreuz gehört also nicht zur Notenschrift (Musik), wird aber als Ersatzzeichen für verwendet.
  • Bei der Programmiersprache C# (gesprochen „C-Sharp“, was dem deutschen „Cis“ entspricht) wird statt des (musikalisch korrekten) Zeichens das Doppelkreuz benutzt.

Tabelle mit Varianten und ähnlichen Zeichen[Bearbeiten]

Zeichen Unicode
Position
Unicode
Bezeichnung
Bezeichnung Block LaTeX[2]
# U+0023 number sign Doppelkreuz Basis-Lateinisch \#
U+22D5 equal and parallel to gleich und parallel Mathematische Operatoren
U+2317 viewdata square „Raute“ auf Telefon- und Bildschirmtext-Tastaturen Verschiedene technische Zeichen
U+266F musical sharp sign Kreuz (Notenschrift) Verschiedene Symbole \sharp
U+2D4C tifinagh letter tuareg yazh (Buchstabe der Tifinagh-Schrift) Tifinagh
U+4E95 ein CJK-Zeichen, chinesisch „Brunnen“ (jǐng), siehe auch Brunnenfeldsystem Vereinheitlichte CJK-Ideogramme
U+A59B vai syllable pu (Zeichen der Vai-Silbenschrift) Vai
U+FE5F small number sign Kleines Doppelkreuz Kleine Formvarianten
U+FF03 fullwidth number sign Vollbreites Doppelkreuz Halbbreite und vollbreite Formen
𐦕 U+10995 meroitic hieroglyphic letter se (Zeichen der meroitischen Schrift) Meroitische Hieroglyphen
𝄰 U+1D130 musical symbol sharp up Mikrotonales Versetzungszeichen „Kreuz erhöht“ Notenschriftzeichen
𝄱 U+1D131 musical symbol sharp down Mikrotonales Versetzungszeichen „Kreuz erniedrigt“ Notenschriftzeichen

Weblinks[Bearbeiten]

  • Teppich & Co. – Eine Liste von mehr oder weniger gebräuchlichen fehlerhaften Bezeichnungen für das Doppelkreuz und andere Sonderzeichen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rechnerlexikon: Walther Multa 32. Abgerufen am 31. Juli 2012.
  2. Scott Pakin: The Comprehensive LATEX Symbol List. 9. November 2009, abgerufen am 4. Februar 2013 (PDF; 4,4 MB, englisch).