Doris De Agostini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Doris de Agostini)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doris De Agostini Ski Alpin
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 28. April 1958
Geburtsort Airolo
Karriere
Disziplin Abfahrt, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 1983
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Bronze Garmisch-Part. 1978 Abfahrt
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 8
 Gesamtweltcup 10. (1982/83)
 Abfahrtsweltcup 1. (1982/83)
 Kombinationsweltcup 31. (1982/83)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 8 7 4
 

Doris De Agostini-Rossetti (* 28. April 1958 in Airolo; geboren als Doris De Agostini) ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin.

Ihren ersten Weltcupsieg erreichte sie in einem Neuschneerennen 1976 bei den Silberkrugrennen in Bad Gastein. Es dauerte jedoch fünf Jahre, ehe sie beim Goldschlüsselrennen in Schruns einen weiteren Erfolg in ihrer Spezialdisziplin Abfahrt feiern konnte.

In den Saisons 1980/81 und 1981/82 belegte sie jeweils den zweiten Platz im Abfahrtsweltcup (hinter Marie-Therese Nadig bzw. Marie-Cécile Gros-Gaudenier). In der Saison 1982/83 gewann sie dann den Abfahrtsweltcup. Sie gewann insgesamt acht Weltcuprennen und konnte sich in 25 weiteren Rennen unter den ersten Zehn klassieren.

Bei der Ski-Weltmeisterschaft 1978 in Garmisch-Partenkirchen wurde sie Dritte in der Abfahrt, hinter Annemarie Moser-Pröll und Irene Epple. Ende der Saison 1982/83 erklärte sie nach dem fünften Platz in der Abfahrt von Mont Tremblant ihren Rücktritt vom Spitzensport.

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
21. Januar 1976 Bad Gastein Österreich Abfahrt
12. Januar 1981 Schruns Österreich Abfahrt
28. Januar 1981 Megève Frankreich Abfahrt
19. Dezember 1981 Saalbach-Hinterglemm Österreich Abfahrt
14. Februar 1982 Arosa Schweiz Abfahrt
7. Dezember 1982 Val-d’Isère Frankreich Abfahrt
14. Januar 1983 Schruns Österreich Abfahrt
29. Januar 1983 Les Diablerets Schweiz Abfahrt

Weblinks[Bearbeiten]