Dorothy Percy, Countess of Northumberland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dorothy Percy, Gräfin von Northumberland (geborene Devereux; getauft 1564; † 3. August 1619), war die jüngere Tochter von Walter Devereux, 1. Earl of Essex und Lettice Knollys und die Frau von Henry Percy, 9. Earl of Northumberland.

Leben[Bearbeiten]

1583 heiratete sie Sir Thomas Perrott, 1. Baronet von Haroldston. Sie hatten drei Töchter, Penelope, Dorothy und Elizabeth. Es gab Gerüchte zu der Zeit, Dorothys Schwiegervater, John Perrot, wäre ein illegitimer Sohn von Henry VIII.

Sie heiratete danach Henry Percy, aber die Verbindung war kein Erfolg, und sie trennten sich. 1605 wurde der Graf im Tower von London eingesperrt, da er der Mitwirkung im Gunpowder Plot (Schießpulver-Verschwörung) verdächtigt wurde, und er wurde erst nach dem Tod seiner Frau freigelassen. Sie hatten vier Kinder: Dame Dorothy Percy, Lucy Percy, Algernon Percy, 10. Graf von Northumberland und Henry Percy.

Nachkommen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]