Dorothy and Lillian Gish Prize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dorothy and Lillian Gish Prize ist ein mit $300.000 dotierter Kulturpreis der Gish-Stiftung (verwaltet von der JPMorgan Chase Bank) und gilt als einer der am höchsten dotierten Kunstpreise weltweit. Dem letzten Willen von Lillian Gish entsprechend wurde er 1994 begründet und zeichnet herausragende Künstler aus für den Beitrag ihres ästhetischen Schaffens zur „Schönheit der Welt“ und zum Repertoire der Ausdrucksformen ihrer Kunst. Unter den Preisträgern finden sich u.a. Schauspieler, Musiker, Tänzer, Regisseure, Schriftsteller und Architekten.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]