Dotted decimal notation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dotted decimal notation bzw. Dezimalpunktschreibweise ist die gängige Darstellung von IP-Adressen und Netzwerkmasken in Internet Protocol Version 4.

Hierbei wird jedes der vier Oktette in eine Dezimalzahl umgewandelt, und die Zahlen mit einem Punkt dazwischen aneinandergehängt. Beispiele: 127.0.0.1, 192.0.2.210 usw. .

Diese Schreibweise ist nur eine Konvention, auf Maschinenebene sind IP-Adressen und Netzwerkmasken 32-Bit-Binärzahlen.